Nach dem Debakel in Madrid

Das fehlt Bayern noch zur Spitze

+
Bayerns Malcolm Delaney (r.) kommt nicht an Madrids Nikola Mirotic vorbei.

München - Der FC Bayern ist von Real Madrid abgewatscht worden - aber so richtig. Nach der Pleite beim Euroleague-Spiel stellt sich die Frage: Was fehlt den Bayern zu Real Madrid? Der tz-Vergleich.

Beeindruckt kehrten die Bayern-Baskets nach dem 87:111 (47:48) bei Real Madridzurück. „Real hat eine unglaubliche Qualität, das habe ich in der Euroleague noch nicht gesehen“, sagte Center Yassin Idbihi. Für die FCB-Baskets war es die erste Niederlage in der Top16-Runde und die Chance aufs Viertelfinale ist intakt – doch bis zur europäischen Spitze ist es ein weiter Weg. „Real Madrid spielt auf einem anderen Level“, sagte Svetislav Pesic. Nach ausgeglichener ersten Halbzeit (Idbihi: „Eine der besten, der wir bisher hatten“) reichten Madrid fünf Minuten, um das Spiel zu entscheiden. Pesic: „Dadurch ist das Selbstvertrauen bei Real explodiert und unseres gesunken.“ Was fehlt den Bayern zu Real Madrid? Der tz-Vergleich.

Etat: Bayern verfügt über einen Etat von 12 Millionen Euro, Real über das Dreifache.

Erfahrung: Real-Kapitän Felipe Reyes ist seit zehn Jahren bei den Königlichen, dazu kommen zahlreiche andere spanische Nationalspieler. Marko Pesic schrieb in seiner tz-Kolumne: „Die Spieler spielen seit drei, vier Jahren zusammen, das zeichnet sie aus. Das zeigt, dass Madrid einen Plan hat und auf Kontinuität setzt.“ Bayern dagegen ist im Aufbau: Aus der Vorsaison sind noch vier Spieler dabei.

Tradition: Die Basketball-Abteilung von Real wurde 1931 gegründet. Die Titel: 31-mal spanischer Meister, 23-mal Pokalsieger, achtmal Euroleague-Sieger (zuletzt 1995), sechsmal-Sieger in anderen europäischen Wettbewerben. Die Basketball-Abteilung der Bayern wurde 1946 gegründet. Titel: 1954 und ’55 Meister, 1968 Pokalsieger. Den Angriff auf die deutsche und europäische Spitze starteten die Bayern ab 2010, als sich Uli Hoeneß für die Korbjäger engagierte. Der Bayern-Präsident sagt über die Basketballer von Real und Barça: „Die können nicht unser Vorbild sein. Die machen so viele Verluste, dass sie von den Fußballern übernommen werden müssen.“

Real Madrid zu groß für die Bayern-Baskets - Bilder

Die Bayern-Baskets haben in der europäischen Königsklasse bei Real Madrid eine Überraschung verpasst.Die Mannschaft von Trainer Svetislav Pesic unterlag am beim letztjährigen Euroleague-Finalisten deutlich mit 87:111 (47:48). © afp
Die Bayern-Baskets haben in der europäischen Königsklasse bei Real Madrid eine Überraschung verpasst.Die Mannschaft von Trainer Svetislav Pesic unterlag am beim letztjährigen Euroleague-Finalisten deutlich mit 87:111 (47:48). © afp
Die Bayern-Baskets haben in der europäischen Königsklasse bei Real Madrid eine Überraschung verpasst.Die Mannschaft von Trainer Svetislav Pesic unterlag am beim letztjährigen Euroleague-Finalisten deutlich mit 87:111 (47:48). © afp
Die Bayern-Baskets haben in der europäischen Königsklasse bei Real Madrid eine Überraschung verpasst.Die Mannschaft von Trainer Svetislav Pesic unterlag am beim letztjährigen Euroleague-Finalisten deutlich mit 87:111 (47:48). © afp
Die Bayern-Baskets haben in der europäischen Königsklasse bei Real Madrid eine Überraschung verpasst.Die Mannschaft von Trainer Svetislav Pesic unterlag am beim letztjährigen Euroleague-Finalisten deutlich mit 87:111 (47:48). © afp
Die Bayern-Baskets haben in der europäischen Königsklasse bei Real Madrid eine Überraschung verpasst.Die Mannschaft von Trainer Svetislav Pesic unterlag am beim letztjährigen Euroleague-Finalisten deutlich mit 87:111 (47:48). © afp
Die Bayern-Baskets haben in der europäischen Königsklasse bei Real Madrid eine Überraschung verpasst.Die Mannschaft von Trainer Svetislav Pesic unterlag am beim letztjährigen Euroleague-Finalisten deutlich mit 87:111 (47:48). © afp
Die Bayern-Baskets haben in der europäischen Königsklasse bei Real Madrid eine Überraschung verpasst.Die Mannschaft von Trainer Svetislav Pesic unterlag am beim letztjährigen Euroleague-Finalisten deutlich mit 87:111 (47:48). © afp
Die Bayern-Baskets haben in der europäischen Königsklasse bei Real Madrid eine Überraschung verpasst.Die Mannschaft von Trainer Svetislav Pesic unterlag am beim letztjährigen Euroleague-Finalisten deutlich mit 87:111 (47:48). © afp
Die Bayern-Baskets haben in der europäischen Königsklasse bei Real Madrid eine Überraschung verpasst.Die Mannschaft von Trainer Svetislav Pesic unterlag am beim letztjährigen Euroleague-Finalisten deutlich mit 87:111 (47:48). © afp
Die Bayern-Baskets haben in der europäischen Königsklasse bei Real Madrid eine Überraschung verpasst.Die Mannschaft von Trainer Svetislav Pesic unterlag am beim letztjährigen Euroleague-Finalisten deutlich mit 87:111 (47:48). © afp
Die Bayern-Baskets haben in der europäischen Königsklasse bei Real Madrid eine Überraschung verpasst.Die Mannschaft von Trainer Svetislav Pesic unterlag am beim letztjährigen Euroleague-Finalisten deutlich mit 87:111 (47:48). © afp
Die Bayern-Baskets haben in der europäischen Königsklasse bei Real Madrid eine Überraschung verpasst.Die Mannschaft von Trainer Svetislav Pesic unterlag am beim letztjährigen Euroleague-Finalisten deutlich mit 87:111 (47:48). © afp
Die Bayern-Baskets haben in der europäischen Königsklasse bei Real Madrid eine Überraschung verpasst.Die Mannschaft von Trainer Svetislav Pesic unterlag am beim letztjährigen Euroleague-Finalisten deutlich mit 87:111 (47:48). © afp
Die Bayern-Baskets haben in der europäischen Königsklasse bei Real Madrid eine Überraschung verpasst.Die Mannschaft von Trainer Svetislav Pesic unterlag am beim letztjährigen Euroleague-Finalisten deutlich mit 87:111 (47:48). © afp
Die Bayern-Baskets haben in der europäischen Königsklasse bei Real Madrid eine Überraschung verpasst.Die Mannschaft von Trainer Svetislav Pesic unterlag am beim letztjährigen Euroleague-Finalisten deutlich mit 87:111 (47:48). © afp

Promi-Fans: Bei den königlichen Korbjägern sind häufig die Fußballer zu Gast: Cristiano Ronaldo, Sergio Ramos oder Iker Casillas. Die Bayern können in dieser Beziehung mithalten: Bastian Schweinsteiger sowie Edmund und Karin Stoiber sind Stammgäste im Audi Dome.

Stellenwert: In Spanien ist Basket- nach Fußball Mannschaftssport Nummer zwei. Das Nationalteam wurde 2006 Weltmeister und dreimal Olympia-Zweiter. Größter Erfolg der DBB-Riesen: EM-Titel 1993.

Halle: Madrid ist im Palacio de Deportes zu Hause (16 000 Plätze). Im Audi Dome finden 6700 Zuschauer Platz, allerdings plant Bayern – mit Red Bull und dem EHC – den Bau einer Halle im Olympiapark.

Ausblick: Real kommt ins Viertelfinale, für Bayern wird das Heimspiel am Donnerstag gegen Galatasaray richtungweisend. Und bis dahin ist auch John ­Bryant (Pferdekuss in Madrid) wieder fit…

Dominik Seel

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare