tz-Experten-Kolumne

Pesic: Einen großen Dank an die Fans

+
Marko Pesic.

München - Seit dem Trainerwechsel läuft's bei den Bayern-Basketballern. Am Sonntag starten die "Roten Riesen" in die Rückrunde.  Sportdirektor Marko Pesic richtet sich in der tz-Experten-Kolumne an die Fans.

Bevor am kommenden Sonntag um 15 Uhr beim Heimspiel gegen Bayreuth die ­Rückrunde beginnt, möchte ich mich im ­Namen der gesamten Mannschaft noch ­einmal bei den Fans bedanken. Es war schön zu sehen, wie sehr die Zuschauer im Audi Dome – aber auch bei Auswärtspartien – hinter dem Team standen und die Mannschaft unterstützt haben. Das hat den Spielern sehr viel Kraft und Selbst­vertrauen gegeben und ihnen gut getan.

Generell kann ich durchaus sagen, dass wir mit dem Abschluss der Hinrunde – unter den gegebenen Umständen – zufrieden sind. Wir stehen momentan auf dem vierten Tabellenrang und haben die Hinrunde damit um sechs Plätze besser abgeschlossen als in der ­vorherigen Saison! Natürlich schmerzen die Heimniederlagen gegen Quakenbrück und Oldenburg. Trotzdem hat das Team gerade in den letzten vier Wochen eine tolle Entwicklung vollzogen: Mit der Unterschrift des neuen Trainers ­Svetislav Pesic haben auch die letzten Spieler verstanden, was es bedeutet, für den FC Bayern auf dem Parkett zu stehen. Jeder Einzelne kämpft bis zur letzten Minute eines Spiels um den Sieg. So gelingt es, auch ­enge Duelle für uns zu entscheiden!

Wirbel um Pokal-Los der FC-Bayern-Basketballer

Natürlich ist aber nach wie vor Luft nach oben! Die Abstimmung in der Verteidigung kann noch optimiert, die einzelnen Abläufe präzisiert werden. Dann wird es auch ­automatisch noch besser in der Offensive ­laufen!

Was das Thema Neuverpflichtungen angeht – bis zum 28. Februar wäre dies theoretisch noch möglich – gilt weiterhin: Sollte nichts Unvorhergesehenes, wie beispielsweise ­Verletzungen, passieren, wollen wir mit ­diesem Kader bis zum Ende der Saison ­weiterspielen.

Von Marko Pesic, FCB-Sportdirektor

Auch interessant

Kommentare