Mühsamer Erfolg beim MBC

Pesic: "Wir waren Teil des Spektakels ..."

+
Yassin Idbihi mit dem Korbversuch gegen den MBC. Die Münchner gewannen knapp.

Berlin - Die FC Bayern Basketballer haben sich am Samstagabend nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Beim Mitteldeutschen BC gewann der Spitzenreiter erst nach Verlängerung.

7300 Zuschauer in Leipzig, Bundesliga-­Rekordkulisse für den Mitteldeutschen BC. Dazu der FC Bayern zu Gast: Es war alles bereitet für ein echtes Basketball-Highlight. Und da wollten die Bayern offenbar kein Spielverderber sein, siegten in einem Verlängerungskrimi mit 97:90 (85:85, 40:40).

„Wir sind zufrieden, dass wir Teil dieses Spektakels waren“, sagte FCB-Chefcoach Svetislav Pesic. „Die Atmosphäre war exzellent, so etwas habe ich seit langer, langer Zeit nicht erlebt. Die Zuschauer standen das ganze Spiel hinter der eigenen Mannschaft, sie haben sich nur auf ihr Team konzentriert und nicht auf uns.“ Pesic fügte mit Blick auf die rund 100 Bayern-Anhänger in Leipzig aber sofort an: „Auch unsere Fans haben uns sehr unterstützt.“

Mit Heiko Schaffartzik (21), Robin Benzing (16), Deon Thompson (16), Bryce Taylor (elf) und Yassin Idbihi (elf) punkteten fünf Bayern-Spieler zweistellig. „Am Ende hatten wir vielleicht etwas mehr Erfahrung und ein paar Spieler mehr, die von der Bank kamen. Wir haben mit etwas Glück gewonnen“, sagte Pesic. Schaffartzik: „Der MBC hat hart gekämpft und immer wieder auch sehr gut geworfen. Umso beeindruckender finde ich, wie wir gekämpft haben. Das war ein wichtiger Sieg für Platz eins.“

Zwei Siege lagen die Bayern vor dem Sonntagsspiel der Bamberger in Bayreuth (bei Redaktionsschluss dieser Ausgabe noch nicht beendet) vor den Brose Baskets und vor ALBA Berlin.

Nach dem Krimi beim MBC stehen jetzt drei weitere Top-Spiele für die Bayern an – alle im Audi Dome: Zunächst geht es am Donnerstag in der Euroleague gegen ZSKA Moskau weiter. Die Russen schlugen vergangene Woche als erste Mannschaft Real Madrid, verloren gestern aber das nationale Topspiel gegen BC Khimki. Am Sonntag steht für Bayern Vizemeister Oldenburg auf dem Programm. Am 5. Februar folgt das Pokal-Viertelfinale gegen die Artland Dragons – es bleibt spektakulär…

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Basketballer des FC Bayern beenden Negativserie in der Euroleague
Basketballer des FC Bayern beenden Negativserie in der Euroleague

Kommentare