Nach Final-Pleite in vergangener Saison 

Djedovic stichelt: Sind besser als Bamberg!

+
Im letzten Jahr mussten sich Djedovic und seine Bayern den Brose Baskets Bamberg geschlagen geben. 

München - Noch ist Pause in der Basketball-Bundesliga. Das hält Nihad Djedovic aber nicht ab, schon einmal eine Ansage in Richtung Konkurrenz zu schicken. 

Bayern-Basketballer Nihad Djedovic hat nach dem im Juni verpassten Triumph in der Bundesliga gegen Meister Brose Baskets Bamberg gestichelt. „Bamberg wird ein Top-Team sein, wie jedes Jahr. Aber es liegt an uns. Ich bin mir sicher, dass wir das bessere Team sind“, sagte Nihad Djedovic der Münchner „Abendzeitung“ am Freitag. Der FC Bayern hatte die Finalserie als Titelverteidiger gegen die Oberfranken mit 2:3 verloren und startet in die Anfang Oktober beginnende Spielzeit als Vizemeister und Mitfavorit.

Playoff-Heimvorteil als Schlüssel zum Erfolg

Nach einem Duell auf Augenhöhe wollen die Münchner in der kommenden Saison wieder angreifen. „Ich bin bereit. Ich will den Titel haben“, erklärte der 25 Jahre alte Flügelspieler, der im April diesen Jahres die deutsche Staatsbürgerschaft angenommen hatte. Wichtig sei es, „wieder als Erster in die Playoffs zu gehen“. Dies bedeutet, in der Endrunde Heimrecht zu genießen. In der abgelaufenen Spielzeit war Meister Bamberg als Hauptrundengewinner in die Playoffs eingezogen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

FCB-Baskets: Halbfinale nach Herzschlagfinale
FCB-Baskets: Halbfinale nach Herzschlagfinale
"Wir lassen uns nicht beeindrucken!"
"Wir lassen uns nicht beeindrucken!"
So will der FCB nun das Finale klarmachen!
So will der FCB nun das Finale klarmachen!
FCB-Baskets gegen ALBA: Harter Kampf ums Halbfinale
FCB-Baskets gegen ALBA: Harter Kampf ums Halbfinale

Kommentare