Stark aus der Distanz!

Bayern-Basketballer stellen neuen BBL-Rekord auf

+
Treffsicher in Tübingen: Paul Zipser.

München - Basketball-Bundesligist Bayern München hat am 21. Spieltag einen Liga-Rekord aufgestellt. Die Münchner erzielten beim 117:80 bei den Walter Tigers Tübingen 23 Dreier.

Für die bisherige Bestmarke in der BBL hatten die Brose Baskets Bamberg am 11. Februar 2012 in Ulm gesorgt: Beim 102:74 trafen die Bamberger 18 Mal von hinter der Dreipunktelinie.

Einen perfekten Abend in Tübingen erwischte Münchens Topscorer Paul Zipser, der alle sechs Distanzwürfe sicher verwandelte und am Ende auf 20 Punkte kam. Teamkollege Heiko Schaffartzik steuerte fünf Dreier bei und brauchte dafür ebenfalls nur genauso viele Versuche.

SID

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Zweite Niederlage gegen Bamberg: Jetzt wird es ganz eng!
Zweite Niederlage gegen Bamberg: Jetzt wird es ganz eng!
Endstation Bamberg: FCB-Baskets aus Halbfinale ausgeschieden
Endstation Bamberg: FCB-Baskets aus Halbfinale ausgeschieden
Djordjevic fordert „Reaktion“: So will Bayern Bamberg schlagen
Djordjevic fordert „Reaktion“: So will Bayern Bamberg schlagen
FCB-Baskets: Entscheidungsspiel in Bamberg
FCB-Baskets: Entscheidungsspiel in Bamberg

Kommentare