Rote Riesen im Halbfinale

Triumph für FCB-Baskets - Ludwigsburg legt Protest ein

+
Bayerns Heiko Schaffartzik (vorn) jubelt mit seinen Mannschaftskollegen nach dem Spiel über den Sieg.

Ludwigsburg - Die Basketballer von Bayern München haben als zweites Team nach ALBA Berlin das Halbfinale der Bundesliga-Playoffs erreicht.

Der Hauptrundenerste gewann am Sonntagabend bei den MHP Riesen Ludwigsburg mit 82:75 (38:39) und entschied die Best-of-Five-Serie des Viertelfinals mit 3:1 für sich. Bester Werfer bei den Bayern war Nationalspieler Heiko Schaffartzik mit 20 Punkten, bei den Gastgebern kam Shawn Huff auf 19 Zähler. In der Vorschlussrunde treffen die Bayern auf den Gewinner des Duells zwischen Vizemeister EWE Baskets Oldenburg und den Telekom Baskets Bonn.

Allerdings legten die Ludwigsburger nach der Partie offiziell Protest gegen die Wertung ein. Sie kritisieren, dass ihr Spieler Michael Stockton ursprünglich zwei Freiwürfe zugesprochen bekommen hatte, diese aber nicht ausführen durfte, da die Referees einen anderen Ludwigsburger Spieler als Gefoulten ausgemacht hatten. „Ich denke, wir haben gute Chancen, noch einmal zu spielen“, sagte MHP-Coach John Patrick bei „Sport1“.

dpa

Bayern-Baskets siegen in Ludwigsburg: Bilder

Bayern-Baskets siegen in Ludwigsburg: Bilder

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

So will der FCB nun das Finale klarmachen!
So will der FCB nun das Finale klarmachen!
Djordjevic fordert „Reaktion“: So will Bayern Bamberg schlagen
Djordjevic fordert „Reaktion“: So will Bayern Bamberg schlagen
Djordjevic mahnt zur Ruhe: "Das ist kein Endspiel"
Djordjevic mahnt zur Ruhe: "Das ist kein Endspiel"
Hamann: "Bayerns Chancen waren noch nie so gut"
Hamann: "Bayerns Chancen waren noch nie so gut"

Kommentare