Pokalfinals am Wochenende ohne FCB / Pesic & Co. in Serbien

Testspiele statt Titelfeier!

+
Svetislav Pesic & Vasilije Micic

München - Parkett frei für die besten Vier! Am Wochenende steigen in Oldenburg die Finals um den deutschen Pokal – nicht dabei: der FC Bayern.

Parkett frei für die besten Vier! Am Wochenende steigen in Oldenburg die Finals um den deutschen Pokal – nicht dabei: der FC Bayern. In den Halbfinals am Samstag stehen Berlin, Bamberg, Oldenburg und Bonn. Das Endspiel am Sonntag wird live um 14.00 Uhr im ZDF ausgestrahlt. Obwohl der Pokalgewinn ja neben der Meisterschaft sowie einer guten Präsentation in der Euroleague eines der zentralen Saisonziele war, fehlt also das Team von Trainer Svetislav Pesic, der stattdessen für zwei Testspiele nach Serbien bittet. Warum schafften es die Bayern nicht? Die tz nennt gemeinsam mit SPORT1-Kommentator Manfred Winter die wichtigsten Gründe.

Verletzungspech: Ein alter Hut, trotzdem eines der Probleme der Bayern. Die Münchner hatten besonders Ende des letzten Jahres, in der direkten Qualifikationsphase für den Pokal, Personalsorgen: Bryce Taylor, von Saisonstart an lange verletzt, kam erst im Dezember zum Team zurück. Winter: „Das war sicherlich einer der zentralen Punkte, warum sich die Bayern in dieser Phase schwergetan haben. Taylor übernimmt als Kapitän wichtige Aufgaben, ist ein Bindeglied der Mannschaft. Es hat lange gedauert, bis das Team, in dem ja bekanntlich viele Veränderungen vorgenommen wurden, zueinander gefunden hat.“ Zudem hatten die Münchner mit mehreren Grippe-Wellen zu kämpfen, die alle Spieler schwächten.

Fehlende Konstanz: Ein Problem bedingt das andere, und so konnten die Bayern in den entscheidenden Spielen häufig nicht über die gesamte Spielzeit Höchstleistung abliefern. Etwas, das Teams wie Berlin, der Gegner im direkten Qualifikationsspiel, sofort bestraften. Winter: „Über drei Viertel haben sich die Bayern gut präsentiert – und das Spiel dann aus der Hand gegeben.“

Europa-Schmach: Auch auf europäischer Ebene hatte man sich anders präsentieren wollen. Erst schieden die Bayern vorzeitig in der Euroleague aus, dann zeigte Eurocup-Achtelfinalgegner Valencia den Münchnern ihre Grenzen auf. Winter: „Die Bayern haben zu spüren bekommen, dass da noch ein Klassenunterschied besteht. So eine Erkenntnis schmerzt erst einmal und ist schwer, aus den Köpfen zu kriegen.“

Bleibt zu hoffen, dass sich die Erkenntnis verbreitet hat – damit nicht in den Liga-Playoffs wieder Tests anberaumt werden statt Titel zu feiern.

Lena Meyer

auch interessant

Meistgelesen

Bayern legen gegen Moskau nach
Bayern legen gegen Moskau nach
Moskau zu Gast in München
Moskau zu Gast in München
FCB entdeckt die Siegerformel
FCB entdeckt die Siegerformel
Mateschitz: 100-Millionen-Euro-Halle soll schon 2019 eröffnet werden
Mateschitz: 100-Millionen-Euro-Halle soll schon 2019 eröffnet werden

Kommentare