Erfolg gegen Braunschweig

Hoeneß sieht seine Basketballbuben wieder siegen

1 von 20
Die Basketballer des FC Bayern München haben mit einem 96:92-Arbeitssieg gegen die Phantoms Braunschweig ihre Bundesliga-Tabellenführung verteidigt. Mit dem Erfolg am Sonntagabend stockte der Euroleague-Teilnehmer sein Konto auf 30:4 Punkte auf.Hinter den Bayern rangieren Titelverteidiger Brose Baskets Bamberg (28:6) und ALBA Berlin (26:8), die bereits am Samstagabend ihre Partien des 17. Spieltages erfolgreich bestritten hatten.
2 von 20
Die Basketballer des FC Bayern München haben mit einem 96:92-Arbeitssieg gegen die Phantoms Braunschweig ihre Bundesliga-Tabellenführung verteidigt. Mit dem Erfolg am Sonntagabend stockte der Euroleague-Teilnehmer sein Konto auf 30:4 Punkte auf.Hinter den Bayern rangieren Titelverteidiger Brose Baskets Bamberg (28:6) und ALBA Berlin (26:8), die bereits am Samstagabend ihre Partien des 17. Spieltages erfolgreich bestritten hatten.
3 von 20
Die Basketballer des FC Bayern München haben mit einem 96:92-Arbeitssieg gegen die Phantoms Braunschweig ihre Bundesliga-Tabellenführung verteidigt. Mit dem Erfolg am Sonntagabend stockte der Euroleague-Teilnehmer sein Konto auf 30:4 Punkte auf.Hinter den Bayern rangieren Titelverteidiger Brose Baskets Bamberg (28:6) und ALBA Berlin (26:8), die bereits am Samstagabend ihre Partien des 17. Spieltages erfolgreich bestritten hatten.
4 von 20
Die Basketballer des FC Bayern München haben mit einem 96:92-Arbeitssieg gegen die Phantoms Braunschweig ihre Bundesliga-Tabellenführung verteidigt. Mit dem Erfolg am Sonntagabend stockte der Euroleague-Teilnehmer sein Konto auf 30:4 Punkte auf.Hinter den Bayern rangieren Titelverteidiger Brose Baskets Bamberg (28:6) und ALBA Berlin (26:8), die bereits am Samstagabend ihre Partien des 17. Spieltages erfolgreich bestritten hatten.
5 von 20
Die Basketballer des FC Bayern München haben mit einem 96:92-Arbeitssieg gegen die Phantoms Braunschweig ihre Bundesliga-Tabellenführung verteidigt. Mit dem Erfolg am Sonntagabend stockte der Euroleague-Teilnehmer sein Konto auf 30:4 Punkte auf.Hinter den Bayern rangieren Titelverteidiger Brose Baskets Bamberg (28:6) und ALBA Berlin (26:8), die bereits am Samstagabend ihre Partien des 17. Spieltages erfolgreich bestritten hatten.
6 von 20
Die Basketballer des FC Bayern München haben mit einem 96:92-Arbeitssieg gegen die Phantoms Braunschweig ihre Bundesliga-Tabellenführung verteidigt. Mit dem Erfolg am Sonntagabend stockte der Euroleague-Teilnehmer sein Konto auf 30:4 Punkte auf.Hinter den Bayern rangieren Titelverteidiger Brose Baskets Bamberg (28:6) und ALBA Berlin (26:8), die bereits am Samstagabend ihre Partien des 17. Spieltages erfolgreich bestritten hatten.
7 von 20
Die Basketballer des FC Bayern München haben mit einem 96:92-Arbeitssieg gegen die Phantoms Braunschweig ihre Bundesliga-Tabellenführung verteidigt. Mit dem Erfolg am Sonntagabend stockte der Euroleague-Teilnehmer sein Konto auf 30:4 Punkte auf.Hinter den Bayern rangieren Titelverteidiger Brose Baskets Bamberg (28:6) und ALBA Berlin (26:8), die bereits am Samstagabend ihre Partien des 17. Spieltages erfolgreich bestritten hatten.
8 von 20
Die Basketballer des FC Bayern München haben mit einem 96:92-Arbeitssieg gegen die Phantoms Braunschweig ihre Bundesliga-Tabellenführung verteidigt. Mit dem Erfolg am Sonntagabend stockte der Euroleague-Teilnehmer sein Konto auf 30:4 Punkte auf.Hinter den Bayern rangieren Titelverteidiger Brose Baskets Bamberg (28:6) und ALBA Berlin (26:8), die bereits am Samstagabend ihre Partien des 17. Spieltages erfolgreich bestritten hatten.

München - Die Bayern Baskets sind weiterhin Tabellenführer in der Basketball-Bundesliga. Gegen Braunschweig gab's einen knappen Arbeitssieg.

Auch interessant

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.