Ex-Chefcoach im Interview

Dirk Bauermann: "Wenn, dann packt es der FCB!"

+
Dirk Bauermann (l.) mit Svetislav Pesic.

München - Bis 2012 war Dirk Bauermann Chefcoach bei Bayerns Basketballern und der Wegbereiter für die diesjährige Meisterschaft. Im Interview spricht er über seinen ehemaligen Verein.

Er wurde als Trainer neunmal deutscher Meister und viermal Pokalsieger, mit der deutschen Nationalmannschaft feierte er 2005 als EM-Zweiter einen großen Triumph. Von 2010 bis 2012 war er Chefcoach beim FC Bayern. Dort holte der 56-Jährige zwar keinen Titel, legte aber mit dem Aufstieg in die Bundesliga die Basis für den Erfolg. 2014 holte das Team nun unter Svetislav Pesic die Meisterschaft.

Die tz sprach mit Bauermann, dem Wegbereiter des Erfolgs.

Herr Bauermann, die Saison ist bereits seit ein paar Wochen vorbei, der FC Bayern ist Meister. Verdient?

Bauermann: Das ist absolut verdient! Die Mannschaft der Bayern war über die gesamte Saison hinweg die stärkste. Zwar hatte sie beim Pokalhalbfinale einen kleinen Durchhänger, das war aber auch dem unglücklichen Timing geschuldet. Zwei Tage vor so einem Turnier noch ein Euroleague-Spiel in Russland zu absolvieren, zurückzureisen und dann so eine wichtige Partie gut zu bestreiten, ist nahezu unmöglich.

Was war Ihrer Meinung nach der ausschlaggebende Punkt, der den Bayern in der Finalserie der Meisterschaft gegen ALBA Berlin geholfen hat?

Bauermann: Die Schiedsrichter (lacht). Nein, im Ernst: Berlin hat zwar alles gegeben, aber die höhere Qualität und Substanz der Bayern hat sich am Ende klar durchgesetzt. Man kann es nicht an einem Punkt allein festmachen.

Das nächste große Ziel der Münchner ist es, auch in der Euroleague ganz oben mitzuspielen. Ist das realistisch?

Bauermann: Sich stabil unter den Besten 16 in Europa zu etablieren, ist schon schwierig genug. Um den nächsten Schritt zu machen, ist es generell notwendig, einerseits die Qualität im Kader zu erhöhen, aber andererseits auch eine große Kontinuität zu gewährleisten. Wenn es aber einen Verein in Deutschland gibt, der auch finanziell mit den Großen in Europa mithalten kann, dann der FCB.

Stichwort Kontinuität. Die Bayern haben Malcolm Delaney ziehen lassen. Auch der Vertrag von Kapitän Steffen Hamann soll aller Vorraussicht nach nicht verlängert werden…

Bauermann: Der Erfolg der Bayern ist nicht nur einer Person geschuldet. Auch ein Malcolm Delaney ist ersetzbar. Es gibt in Europa viele gute Point Guards. Was Steffen Hamanns Verbleib beim FC Bayern angeht, bin ich zu weit weg, um mögliche Entscheidungen zu bewerten. Es ist aber so, dass Steffen noch immer eines der Aushängeschilder dieser Mannschaft ist. Schließlich ist er seit der Aufstiegssaison mit dabei. Ich würde mich für ihn freuen, wenn er bleiben könnte.

Wie sieht die kommende Saison bei Ihnen aus?

Bauermann: Momentan gibt es keine Neuigkeiten zu vermelden. Zwei bis drei Sachen sind knapp nicht zustande gekommen, andere Offerten habe ich abgelehnt. Meine zwei letzten Situationen als Trainer, bei Lietuvos Rytas und auch beim FC Bayern, haben mich lernen lassen. Ich werde kein Risiko mehr eingehen und nur ein Angebot annehmen, bei dem ich mir sicher bin, die volle ­Rückendeckung des Vereins zu haben. Zum Glück bin ich in der komfortablen Situation, meine Beschäftigungen genau auswählen zu können. Vielleicht ergibt sich noch etwas Reizvolles für die kommende Saison. Ist das nicht der Fall, werden wir abwarten und sehen, ob sich während der Saison eine Türe öffnet.

Interview: Lena Meyer

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Drittes Top 16-Spiel? Dritter Sieg!
Drittes Top 16-Spiel? Dritter Sieg!
"Arbeit zahlt sich aus"
"Arbeit zahlt sich aus"
FCB entdeckt die Siegerformel
FCB entdeckt die Siegerformel
FCB-Baskets klar fürs Viertelfinale?
FCB-Baskets klar fürs Viertelfinale?
<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

14,35 €
Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Bayerisches Schmankerl-Memo</center>

Bayerisches Schmankerl-Memo

9,95 €
Bayerisches Schmankerl-Memo
<center>Brotzeit-Brettl mit Messer</center>

Brotzeit-Brettl mit Messer

6,65 €
Brotzeit-Brettl mit Messer
<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l

16,45 €
Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l

Kommentare