Bayern blicken trotz Frankfurt-Pleite optimistisch auf die Playoffs

Die Hoffnung stirbt zuletzt...

+
Bald startet die spannende Phase der Saison für Jagla & Co.

München - Drei Spiele bleiben den Bayern-Basketballern noch. Dann geht es in den Playoffs um alles! Die Voraussetzungen könnten besser sein.

Drei Spiele bleiben den Bayern-Basketballern noch. Dann geht es in den Playoffs um alles! Montag Nachmittag läuteten Jan Jagla und Vladimir Stimac jedenfalls schon einmal offiziell die heiße Phase der Saison ein. Während ein Teil des Münchner Symphonieorchesters in der Kaufingerstraße den Stern des Südens anstimmte, standen die beiden FCB-Stars für Fotos zu Verfügung – und machten gute Miene zum bösen Spiel. Schließlich könnte es – so kurz vor Beginn der entscheidenden Phase der Saison – besser für die Roten Riesen laufen…

Zu einem zumindest offensiv ordentlich erspielten Heimsieg gegen Bamberg (96:90) am vergangenen Freitag gesellte sich am Sonntagabend eine enttäuschende und vor allem bittere 73:76-Pleite in Frankfurt. Eine zufriedenstellende Playoff-Vorbereitung sieht anders aus. Forward Jan Jagla gab sich trotzdem verhalten optimistisch: „Die Hoffnung stirbt eben zuletzt. Ich glaube weiterhin an die Mannschaft und denke, dass wir das noch in den Griff kriegen können.“

In allererster Linie fehlt es den Münchnern an Konstanz, vor allem in der Defensive. Die gesamte vergangene Saison war ein Auf und Ab. Sogar nach dem Sieg am Freitag gegen Bamberg bemängelte Trainer Svetislav Pesic: „90 Punkte in der eigenen Halle – wir haben einfach viel zu viele Punkte zugelassen. Zwischenzeitlich hat kaum einer Defense gespielt.“ Ob man dieses Problem während der letzten drei, regulären Spiele noch beheben kann? Schließlich warten mit Bonn, Berlin und Oldenburg Top-Teams auf die Roten. Jagla bleibt ruhig. „Ich denke, es kann nur von Vorteil sein, dass wir in den letzten verbleibenden Spielen noch einmal richtig gefordert sind. Und letztendlich ist es egal, wie wir gewinnen. Am Ende zählt Sieg oder Niederlage.“

Im Falle von Sonntag eben die Niederlage. Und das ist aus einem Grund besonders ärgerlich. Damit bleiben die Bayern nämlich aller Voraussicht nach auf dem dritten Tabellenplatz. Die Folge: In der ersten Playoff-Runde könnte es gegen Ulm oder eben Frankfurt gehen. Teams, die es den Bayern in der Vergangenheit immer wieder schwergemacht haben…

lm

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Drittes Top 16-Spiel? Dritter Sieg!
Drittes Top 16-Spiel? Dritter Sieg!
"Arbeit zahlt sich aus"
"Arbeit zahlt sich aus"
FCB-Baskets klar fürs Viertelfinale?
FCB-Baskets klar fürs Viertelfinale?
Mateschitz: 100-Millionen-Euro-Halle soll schon 2019 eröffnet werden
Mateschitz: 100-Millionen-Euro-Halle soll schon 2019 eröffnet werden
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

12,35 €
Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

14,35 €
Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l

16,45 €
Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l
<center>Die Bayerische Vogelhochzeit - CD von Sternschnuppe</center>

Die Bayerische Vogelhochzeit - CD von …

12,50 €
Die Bayerische Vogelhochzeit - CD von Sternschnuppe

Kommentare