Bayern contra Alba

Pesic wieder am Zug: "Warte auf Baldis Anruf"

+
Wartet nach eigener Aussage vergeblich auf den Anruf von Alba-Geschäftsführer Marco Baldi: Bayern-Trainer Svetislav Pesic.

München - Im Streit zwischen Svetislav Pesic und Marco Baldi ist jetzt wieder der Bayern-Trainer am Zug. Pesic zu Folge habe Baldi ihn bis heute nicht persönlich kontaktiert - diesen Vorwurf weist Baldi zurück.

Bayern-Trainer Svetislav Pesic wartet nach seiner Wutrede im Anschluss an das dritte Basketball-Finalspiel der Münchner am Sonntag gegen Alba Berlin noch auf ein Gespräch mit Berlins Geschäftsführer Marco Baldi. „Ich würde mich sehr freuen, wenn Marco mich anrufen würde - aber bis jetzt hat er es nicht bei mir versucht“, sagte Pesic auf SID-Anfrage vor dem vierten Finale am Mittwoch. Auf seinen zwei Handys sei bisher kein Anruf eingegangen.

Alba-Pressesprecher Justus Strauven widersprach der Darstellung: „Das Gegenteil ist der Fall. Noch am selben Abend hat Marco Baldi viermal versucht, ihn anzurufen.“ Pesic und sein Sohn Marko, Geschäftsführer der Bayern-Basketballer, hatten Baldi scharf attackiert und ihm vorgeworfen, seine Doppelfunktion als Alba-Verantwortlicher und Vizepräsident der Bundesliga massiv zu missbrauchen. Baldi hatte im Gespräch mit dem SID angekündigt, sich „direkt und persönlich“ bei Pesic senior zu melden: „Wenn er denn Lust dazu hat.“

sid

auch interessant

Meistgelesen

Bayern legen gegen Moskau nach
Bayern legen gegen Moskau nach
Moskau zu Gast in München
Moskau zu Gast in München
FCB entdeckt die Siegerformel
FCB entdeckt die Siegerformel
FCB-Baskets klar fürs Viertelfinale?
FCB-Baskets klar fürs Viertelfinale?

Kommentare