Marko Pesic über Hamann und die neuen Ziele

"Klarheit? Ende der Woche!"

+
Marko Pesic

München - Es dauert noch knapp zwei Monate bis für die Bayern-Basketballer die Saison beginnt, trotzdem gibt es für die Verantwortlichen einiges zu tun. Die tz traf FCB-Geschäftsführer Marko Pesic zum Bilanz-Interview.

Es dauert noch knapp zwei Monate bis für die Bayern-Basketballer die Saison beginnt – BBL-Start ist am 2. Oktober – trotzdem gibt es für die Verantwortlichen einiges zu tun. Die tz traf FCB-Geschäftsführer Marko Pesic zum Bilanz-Interview und sprach mit ihm über den Kader, die Ziele und das Verbesserungspotenzial.

Herr Pesic, war es nach dem Gewinn der Meisterschaft schwerer als sonst, Verbesserungsmöglichkeiten zu finden?

Pesic: Die Analyse der vergangenen Saison hat sehr viel Spaß gemacht, weil die Spielzeit insgesamt doch mehr als zufriedenstellend verlaufen ist. Aber natürlich gibt es immer Dinge, die verbessert werden können. Wir haben beispielsweise in der Euroleague einige Spiele knapp verloren. Weil uns als Verein und der Mannschaft auf diesem Niveau natürlich noch die nötige Erfahrung fehlte. In der Bundesliga haben wir es dann schon viel besser gemacht und bereits von diesen Erfahrungen in der Euroleague profitiert, vor allem in den Playoffs. Nächstes Jahr wollen und werden wir diesbezüglich wieder einen Schritt weiter sein.

Was wurde unternommen, um dieses Vorhaben umzusetzen?

Pesic: In erster Linie war uns wichtig, eine gewisse Kontinuität in der Mannschaft beizubehalten. Und das ist uns gelungen: Unser großes Ziel war es, die Verträge mit Nihad Djedovic und Bryce Taylor vorzeitig über die bisherige Laufzeit hinaus zu verlängern. Denn beide Spieler sind für uns sehr wichtig. Dazu kommt nun Anton Gavel, der als Guard beide Positionen spielen kann und nicht nur basketballerische Qualität besitzt, sondern auch eine Siegermentalität. Und es kommt Vasilije Micic, ein junger, sehr talentierter Spieler, der schon recht erfahren ist. Somit können wir auf der Spielmacher-Position wie angestrebt längerfristig planen. Wir wollten einfach nicht mehr in die Situation wie vor einem Jahr mit Tyrese Rice und nun mit Malcolm Delaney kommen, die aufgrund der finanziellen Angebote der europäischen Konkurrenz für uns nicht zu halten waren. Jetzt haben wir mit Vasilije und Anton zwei flexible Guards für mindestens zwei Jahre bei uns.

Und dann ist da ja auch noch Dusko Savanovic.

Pesic: Richtig. Dusko ist ein Spieler mit hoher Qualität und großer Erfahrung. Er ist mit dem Gesicht zum Korb sehr gefährlich und scheut sich nicht, in wichtigen Situationen Verantwortung zu übernehmen. Er wird uns sehr helfen.

Was ist mit Steffen Hamann und Deon Thompson?

Pesic: Ich werde mich in den nächsten Tagen mit Steffen zusammensetzen und über seine Zukunft sprechen. Was Deon angeht, rechne ich mit einer Entscheidung bis Ende der Woche. Dann werden wir auch sehen, ob es zu weiteren Neuverpflichtungen kommt.

Was ist Ihr Ziel für die kommende Saison?

Pesic: Wir möchten unseren Titel verteidigen und versuchen, auch den Pokal nach München zu holen. Und in der Euroleague würde in Anbetracht unserer schweren Vorgruppe das erneute Erreichen der Top16 ohne Frage ein tolles Ergebnis bedeuten.

Interview: Lena Meyer

Auch interessant

Meistgelesen

Zweite Niederlage gegen Bamberg: Jetzt wird es ganz eng!
Zweite Niederlage gegen Bamberg: Jetzt wird es ganz eng!
Djordjevic fordert „Reaktion“: So will Bayern Bamberg schlagen
Djordjevic fordert „Reaktion“: So will Bayern Bamberg schlagen
FCB-Baskets: Entscheidungsspiel in Bamberg
FCB-Baskets: Entscheidungsspiel in Bamberg
Djordjevic mahnt zur Ruhe: "Das ist kein Endspiel"
Djordjevic mahnt zur Ruhe: "Das ist kein Endspiel"

Kommentare