Deutliche Pleite gegen Real

Bayern-Baskets ohne Chance in Madrid

+
Bayerns Thompson (l.) im Duell mit Mirotic (Real)

Madrid - Nach zwei Siegen in der Top16-Runde der Euroleague sind die Bayern auf dem Boden der Tatsachen gelandet. Die Königlichen aus Madrid waren eine Nummer zu groß.

Trotz einer starken ersten Halbzeit verloren sie beim Gruppenfavoriten Real Madrid mit 87:111 (47:48) und boten dabei nach der Pause nicht mehr Abwehrarbeit auf Topniveau. Vor 8019 Zuschauern war bei Bayern Malcolm Delaney (22) bester Werfer, bei Real Rudy Fernandez (24). Vier Teams kommen in die K.o.-Runde, das Team von Svetislav Pesic ist Vierter.

„Real spielt auf einem unglaublichen Level. Aber wir haben nichts zu verlieren, und mit dieser Einstellung werden wir ins Spiel gehen“, hatte Heiko Schaffartzik vor der Partie bei den in dieser Saison in der heimischen Liga und in der Euroleague noch ungeschlagenen Madrilenen versprochen. Diese Ankündigung machten die FCB-Baskets wahr. Dank der extrem treffsicheren Lucca Staiger und Robin Benzing erspielten sich die Bayern einen sieben-Punkte-Vorsprung, den sie in die erste Viertelpause transportierten (24:17).

Im zweiten Viertel demonstrierten die Madrilenen, warum sie derzeit das beste Team Europas sind. Jeden Ballverlust der Bayern bestraften sie mit Fastbreaks und Punkten. So ging Real mit einer 48:47-Führung in die Pause. Herausragend bei den Bayern war in Halbzeit eins die Coolness aus der Distanz. Acht Treffer bei zwölf Versuchen von jenseits der Dreierlinie lautete die Bilanz. Staiger mit zwölf Zählern in den ersten beiden Vierteln und Benzing mit zehn ließen die Bayern hoffen – noch.

Real Madrid zu groß für die Bayern-Baskets - Bilder

Die Bayern-Baskets haben in der europäischen Königsklasse bei Real Madrid eine Überraschung verpasst.Die Mannschaft von Trainer Svetislav Pesic unterlag am beim letztjährigen Euroleague-Finalisten deutlich mit 87:111 (47:48). © afp
Die Bayern-Baskets haben in der europäischen Königsklasse bei Real Madrid eine Überraschung verpasst.Die Mannschaft von Trainer Svetislav Pesic unterlag am beim letztjährigen Euroleague-Finalisten deutlich mit 87:111 (47:48). © afp
Die Bayern-Baskets haben in der europäischen Königsklasse bei Real Madrid eine Überraschung verpasst.Die Mannschaft von Trainer Svetislav Pesic unterlag am beim letztjährigen Euroleague-Finalisten deutlich mit 87:111 (47:48). © afp
Die Bayern-Baskets haben in der europäischen Königsklasse bei Real Madrid eine Überraschung verpasst.Die Mannschaft von Trainer Svetislav Pesic unterlag am beim letztjährigen Euroleague-Finalisten deutlich mit 87:111 (47:48). © afp
Die Bayern-Baskets haben in der europäischen Königsklasse bei Real Madrid eine Überraschung verpasst.Die Mannschaft von Trainer Svetislav Pesic unterlag am beim letztjährigen Euroleague-Finalisten deutlich mit 87:111 (47:48). © afp
Die Bayern-Baskets haben in der europäischen Königsklasse bei Real Madrid eine Überraschung verpasst.Die Mannschaft von Trainer Svetislav Pesic unterlag am beim letztjährigen Euroleague-Finalisten deutlich mit 87:111 (47:48). © afp
Die Bayern-Baskets haben in der europäischen Königsklasse bei Real Madrid eine Überraschung verpasst.Die Mannschaft von Trainer Svetislav Pesic unterlag am beim letztjährigen Euroleague-Finalisten deutlich mit 87:111 (47:48). © afp
Die Bayern-Baskets haben in der europäischen Königsklasse bei Real Madrid eine Überraschung verpasst.Die Mannschaft von Trainer Svetislav Pesic unterlag am beim letztjährigen Euroleague-Finalisten deutlich mit 87:111 (47:48). © afp
Die Bayern-Baskets haben in der europäischen Königsklasse bei Real Madrid eine Überraschung verpasst.Die Mannschaft von Trainer Svetislav Pesic unterlag am beim letztjährigen Euroleague-Finalisten deutlich mit 87:111 (47:48). © afp
Die Bayern-Baskets haben in der europäischen Königsklasse bei Real Madrid eine Überraschung verpasst.Die Mannschaft von Trainer Svetislav Pesic unterlag am beim letztjährigen Euroleague-Finalisten deutlich mit 87:111 (47:48). © afp
Die Bayern-Baskets haben in der europäischen Königsklasse bei Real Madrid eine Überraschung verpasst.Die Mannschaft von Trainer Svetislav Pesic unterlag am beim letztjährigen Euroleague-Finalisten deutlich mit 87:111 (47:48). © afp
Die Bayern-Baskets haben in der europäischen Königsklasse bei Real Madrid eine Überraschung verpasst.Die Mannschaft von Trainer Svetislav Pesic unterlag am beim letztjährigen Euroleague-Finalisten deutlich mit 87:111 (47:48). © afp
Die Bayern-Baskets haben in der europäischen Königsklasse bei Real Madrid eine Überraschung verpasst.Die Mannschaft von Trainer Svetislav Pesic unterlag am beim letztjährigen Euroleague-Finalisten deutlich mit 87:111 (47:48). © afp
Die Bayern-Baskets haben in der europäischen Königsklasse bei Real Madrid eine Überraschung verpasst.Die Mannschaft von Trainer Svetislav Pesic unterlag am beim letztjährigen Euroleague-Finalisten deutlich mit 87:111 (47:48). © afp
Die Bayern-Baskets haben in der europäischen Königsklasse bei Real Madrid eine Überraschung verpasst.Die Mannschaft von Trainer Svetislav Pesic unterlag am beim letztjährigen Euroleague-Finalisten deutlich mit 87:111 (47:48). © afp
Die Bayern-Baskets haben in der europäischen Königsklasse bei Real Madrid eine Überraschung verpasst.Die Mannschaft von Trainer Svetislav Pesic unterlag am beim letztjährigen Euroleague-Finalisten deutlich mit 87:111 (47:48). © afp

Durch die Gegenwehr angestachelt, erhöhte ­Real im dritten Viertel den Druck. Einige Dreier und leichte Punkte nach Schnellangriffen waren die Folge. Innerhalb von fünf Minuten schraubte Madrid den Vorsprung von einem auf 16 (71:55). Auch die Rebound-Überlegenheit der Bayern, die im ersten Durchgang 21:11 betragen hatte, war dahin.

Generell erlahmte die Gegenwehr der Gäste, Real Madrid führte am Ende des dritten Viertels mit 89:68. Die Entscheidung war natürlich gefallen – am Ende stand dann eine mehr als deutliche 87:111-Niederlage für die letztlich chancenlosen Bayern.

Am Wochenende steht in der BBL das All-Star-Spiel in Bonn an – mit den Bayern John Bryant, der sich gestern am Oberschenkel verletzte und bandagiert werden musste, Schaffartzik, Staiger und Benzing. Kommenden Donnerstag (20.15 Uhr) empfangen die FCB-Baskets dann in der Euroleague Galatasaray Istanbul. Die sind eher auf Augenhöhe der Bayern als Real Madrid...

Auch interessant

Kommentare