Bei der BG Göttingen

BBL: Gelungene Pokal-Generalprobe für den FC Bayern

+
Münchens Trainer Svetislav Pesic (Archivbild).

Göttingen - Die Brose Baskets Bamberg und Bayern München haben ihre Generalproben vor der Pokal-Endrunde am Wochenende jeweils souverän gewonnen.

Die Bamberger siegten am Dienstagabend beim Tabellenletzten Mitteldeutscher BC klar mit 98:68, die Münchner setzten sich bei der BG Göttingen ebenfalls deutlich mit 94:65 durch.

Am Samstag treffen die beiden Basketball-Schwergewichte beim Top Four in München im Halbfinale aufeinander. Im anderen Halbfinale stehen sich ALBA Berlin und die Fraport Skyliners Frankfurt gegenüber.

Die Brose Baskets machten beim MBC schon vor der Pause alles klar (52:33). So konnte der deutsche Meister nach dem Seitenwechsel Kräfte sparen für das mit Spannung erwartete Duell mit den Bayern. Bester Werfer bei den Franken war Elias Harris mit 21 Punkten.

Auch die Bayern sorgten in Göttingen früh für klare Verhältnisse. Schon nach zehn Minuten führte der Vizemeister mit 21:10. Bester Schütze bei den Bayern war der wiedergenesene Bryce Taylor mit 27 Zählern. Nihad Djedovic wurde mit Blick auf die Pokal-Endrunde dagegen geschont.

Im Verfolgerduell der Basketball-Bundesliga kamen die EWE Baskets Oldenburg zu einem umkämpften 81:76 gegen die MHP Riesen Ludwigsburg. Routinier Rickey Paulding war mit 21 Punkten der Matchwinner.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Zweite Niederlage gegen Bamberg: Jetzt wird es ganz eng!
Zweite Niederlage gegen Bamberg: Jetzt wird es ganz eng!
Djordjevic fordert „Reaktion“: So will Bayern Bamberg schlagen
Djordjevic fordert „Reaktion“: So will Bayern Bamberg schlagen
Djordjevic mahnt zur Ruhe: "Das ist kein Endspiel"
Djordjevic mahnt zur Ruhe: "Das ist kein Endspiel"
Hamann: "Bayerns Chancen waren noch nie so gut"
Hamann: "Bayerns Chancen waren noch nie so gut"

Kommentare