FCB erfüllt Pflichtaufgabe

Bayern siegen gegen Braunschweig

+
Dusko Savanovic (l.) kehrte ins Team zurück, Taylor musste noch pausieren

München - Pflicht erfüllt! Die Bayern-Basketballer konnten sich am Samstagabend von den zwei Niederlagen in Folge gegen Ulm rehabilitieren.

Pflicht erfüllt! Die Bayern-Basketballer konnten sich am Samstagabend von den zwei Niederlagen in Folge gegen Ulm rehabilitieren und neues Selbstbewusstsein schöpfen. Die Münchner gewannen daheim mit 91:70(45:29) gegen den Tabellenneunten Braunschweig. Zwar fehlten dem Team von Svetislav Pesic mit Kapitän Bryce Taylor (Oberschenkelverletzung) und Nihad Djedovic (Wadenverletzung) noch immer zwei Spieler, aber zumindest Dusko Savanovic (zuletzt Rückenprobleme) stand den Roten wieder zur Verfügung. Topscorer vor 5465 Zuschauern war Deon Thompson mit 24 Punkten.

Obwohl sich die Gäste von Beginn an redlich mühten, wurde der Qualitätsunterschied beider Mannschaften schnell deutlich. Die Münchner präsentierten sich sowohl in der Verteidigung als auch offensiv souverän und zeigten trotz der zwei Fehlenden einen guten Teambasketball. Bereits nach Viertel eins hatten sich die Roten einen ordentlichen Vorsprung erspielt (26:12). Auch ein Blick in die Statistiken bestätigte die Überlegenheit der Hausherren. So hatten die Bayern nach dem ersten Viertel bereits acht Assists und zehn Rebounds auf dem Konto, Braunschweig brachte es zu diesem Zeitpunkt lediglich auf zwei Assists und vier Rebounds.

Und so ging es auch weiter. Zwar gelang es den Gästen, sich kurzfristig wieder etwas näher an die Bayern heranzuarbeiten, lang hielt dieser Zustand allerdings nicht. Mit 45:29 ging es für die Roten in die Pause.

Auch nach der Pause mühte sich Braunschweig weiter tapfer. Trotzdem bauten die Bayern ihren Vorsprung aus (51:31). Erst Ende des dritten Viertels wurde es noch einmal ein wenig knapper. Braunschweigs Keaton Grant verschaffte den Gästen mit zwei erfolgreichen Dreiern in Folge Aufwind. Der Vorsprung der Pesic-Schützlinge schmolz immer weiter (53:46). Savanovic verhinderte Schlimmeres. Die Bayern fingen sich, Ende des dritten Viertels war der ursprüngliche Zustand beinahe wieder hergestellt (66:53).

Obwohl die Münchner die Sache am Ende etwas schleifen schließen, blieb der Sieg ungefährdet.

Lena Meyer

auch interessant

Meistgelesen

Bayern legen gegen Moskau nach
Bayern legen gegen Moskau nach
Moskau zu Gast in München
Moskau zu Gast in München
FCB entdeckt die Siegerformel
FCB entdeckt die Siegerformel
Mateschitz: 100-Millionen-Euro-Halle soll schon 2019 eröffnet werden
Mateschitz: 100-Millionen-Euro-Halle soll schon 2019 eröffnet werden

Kommentare