Top-Duell gegen Moskau

"Ein harter Brocken!"

+
Lucca Staiger, hier beim Spiel gegen Belgrad.

München - Er wolle keine Fragen mehr zu Galatasaray beantworten, erklärte FCB-Coach Svetislav Pesic bei der offiziellen Pressekonferenz am Dienstag. Ab jetzt stehen alle Zeichen auf Moskau!

Die Euroleague-Pleite der vergangenen Woche gegen Galatasaray? Abgehakt! „‚Ich möchte keine Fragen mehr zu diesem Spiel beantworten“, erklärte FCB-Coach Svetislav Pesic bei der offiziellen Pressekonferenz am Dienstag. Ab jetzt stehen alle Zeichen auf Moskau! Am Donnerstag steht um 20 Uhr das nächste Heimspiel in Europas höchster Spielklasse an. Und das gegen niemand geringeren als ZSKA Moskau, eines der Top-Teams des Wettbewerbs. Den Russen gelang es zuletzt als einziger Mannschaft im Wettbewerb Real Madrid zu schlagen (85:71).

„Moskau hat sehr viele starke Spieler! Das entscheidende wird eine gute Defense sein“, meinte Pesic. Dass es nicht einfach wird, wissen auch seine Spieler. „Moskau hat mit Milos Teodosic einen überragenden Aufbauspieler“, sagte Lucca Staiger. „Und auch auf den übrigen Positionen ist das Team sehr gut besetzt. Das ist ein richtig harter Brocken. Trotzdem, wir müssen uns auf uns selbst konzentrieren: Wir bereiten uns gut vor und haben unsere Fans im Rücken.“

ds, lm

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Basketballer des FC Bayern beenden Negativserie in der Euroleague
Basketballer des FC Bayern beenden Negativserie in der Euroleague

Kommentare