Krebsgefahr: Warnung vor Medikamenten, die viele alltäglich nehmen - Ausmaß größer als angenommen

Krebsgefahr: Warnung vor Medikamenten, die viele alltäglich nehmen - Ausmaß größer als angenommen

Die Zukunft einer NBA-Legende

Hoeneß lockt: Heuert deutscher Superstar bald beim FC Bayern München an?

+
Uli Hoeneß treibt auch das Basketball-Projekt des FC Bayern (noch) ehrgeizig voran.

Nach seinem Karriereende widmet sich Basketball-Star Dirk Nowitzki erstmal seiner Familie. Was macht der 41-Jährige in Zukunft beruflich? FC-Bayern-Präsident Uli Hoeneß spricht über ein mögliches Engagement.

München - Schnappt sich der FC Bayern München einen absoluten Superstar? Dirk Nowitzki hat seine Basketball-Schuhe an den Nagel gehängt und wird künftig nicht mehr in der NBA auf Korbjagd gehen. Was der 41-Jährige nach seinem Karriereende machen wird, ist noch unklar. Bei MagentaSport hat sich FCB-Präsident Uli Hoeneß über ein mögliches Engagement Nowitzkis für das ambitionierte Basketball-Projekt der Münchner geäußert.  So könnte sich der scheidende FC-Bayern-Präsident Nowitzki gut bei seinem Herzensklub vorstellen. "Wenn er Lust hat, in Deutschland zu arbeiten, dann müsste man sich damit auseinandersetzen", ließ Hoeneß verlauten. Dass Nowitzki, ein gebürtiger Würzburger, nicht direkt nach seinem Karriereende in der stärksten Liga der Welt etwas Neues anfange, sei richtig. "Ich finde es gut, dass er erstmal Pause macht", sagte Hoeneß weiter. Nun solle sich der dreifache Familienvater "erstmal zurücklehnen".

FC Bayern nach 21 Jahren NBA? Das sagt Nowitzki über seine Zukunft

Wie sieht Dirk Nowitzki selbst seine Zukunftspläne? Nach 21 Jahren hatte der deutsche Basketball-Superstar seine Karriere im Frühjahr beendet und eigenem Bekunden zufolge "mit dem Basketballspielen abgeschlossen.“ Der 41-Jährige sagte, er sei bereit für den „nächsten Schritt“. Nowitzki wolle jedoch auf jeden Fall "dem Basketball verbunden“ bleiben. Zu der Frage, ob sich Nowitzki denn auch eine Zukunft als Trainer vorstellen könne, sagte er: „Ich glaube, das ist nicht so mein Ding.“

Spielt sich die Zukunft von Dirk Nowitzki in München ab?

2011 feierte Nowitzki den größten Triumph seiner aktiven Laufbahn und holte mit den Dallas Mavericks den NBA-Titel. Am Sonntag war der 41-Jährige im chinesischen Shenzhen beim Auftaktspiel der deutschen Mannschaft bei der Basketball-WM gegen Frankreich in der Halle. Uli Hoeneß verfolgte das Spiel am heimischen Bildschirm. "Das Problem war, dass wir von Anfang an viel zu vorsichtig waren. Als der erste Korb fiel, da ging dann ein Ruck durch die Mannschaft", sagte der 67-Jährige. 

Das Team um NBA-Profi Dennis Schröder hatte das erste Viertel 4:16 verloren und war danach erfolglos dem Rückstand hinterhergelaufen. Vom Auftritt der DBB-Auswahl erhofft sich Bayern-Präsident Hoeneß einen Schub. Von den FC Bayern Baskets sind die Akteure Danilo Barthel, Paul Zipser und Maodo Lo, vor Ort. "Für mich ist es nicht wichtig, ob die Bayern-Spieler gut spielen, sondern dass die deutsche Mannschaft gut spielt. Denn wenn das DBB-Team bei der WM 2019 gut abschneidet, dann ist das eine wunderbare Werbung für diesen Sport."

PF mit SID

Auch interessant

Kommentare