Hoeneß und Harry G schauen zu

Bayern-Baskets sichern Platz drei

FC Bayern Basketball, Würzburg, Harry G
1 von 32
Beim souveränen Sieg der Bayern-Baskets schauten auch Uli Hoeneß und Kabarettist Harry G zu.
FC Bayern Basketball, Würzburg, Harry G
2 von 32
Beim souveränen Sieg der Bayern-Baskets schauten auch Uli Hoeneß und Kabarettist Harry G zu.
FC Bayern Basketball, Würzburg, Harry G
3 von 32
Beim souveränen Sieg der Bayern-Baskets schauten auch Uli Hoeneß und Kabarettist Harry G zu.
FC Bayern Basketball, Würzburg, Harry G
4 von 32
Beim souveränen Sieg der Bayern-Baskets schauten auch Uli Hoeneß und Kabarettist Harry G zu.
FC Bayern Basketball, Würzburg, Harry G
5 von 32
Beim souveränen Sieg der Bayern-Baskets schauten auch Uli Hoeneß und Kabarettist Harry G zu.
FC Bayern Basketball, Würzburg, Harry G
6 von 32
Beim souveränen Sieg der Bayern-Baskets schauten auch Uli Hoeneß und Kabarettist Harry G zu.
FC Bayern Basketball, Würzburg, Harry G
7 von 32
Beim souveränen Sieg der Bayern-Baskets schauten auch Uli Hoeneß und Kabarettist Harry G zu.
FC Bayern Basketball, Würzburg, Harry G
8 von 32
Beim souveränen Sieg der Bayern-Baskets schauten auch Uli Hoeneß und Kabarettist Harry G zu.

München - Die Basketballer des FC Bayern haben in der Bundesliga den dritten Tabellenplatz verteidigt.

Die Münchner gewannen am zweiten Weihnachtsfeiertag im Verfolgerduell daheim klar mit 103:79 (53:42) gegen die bislang punktgleichen Baskets Würzburg. Im nicht ganz ausverkauften Audi Dome sorgten vor allem Bryce Taylor und John Bryant für einen ungefährdeten Sieg der Münchner. Unter den Zuschauern war neben dem ehemaligen FCB-Präsidenten Uli Hoeneß auch der Comedian Harry G, der die Zuschauer auch ein wenig unterhielt.

Meister Brose Baskets Bamberg bleibt nach dem 86:77 (47:30) gegen medi Bayreuth auch über Wochenende hinaus Spitzenreiter. In der dritten Partie des Samstags gewannen die Löwen Braunschweig 67:63 (34:31) bei der BG Göttingen.

dpa

auch interessant

Kommentare