Haushoher Sieg für Pesic-Team

Bayern-Baskets lassen Gastgeber alt aussehen

+
Svetislav Pesic, Trainer der FC-Bayern-Baskets, durfte sich am Sonntag über einen haushohen Sieg freuen.

Tübingen - Die FC-Bayern-Baskets haben am Sonntag ihre Gastgeber, die Walter Tigers Tübingen, an die Wand gespielt. Gleich sieben Spieler trafen sogar zweistellig.

Mit einer Offensiv-Gala setzte sich Titelverteidiger FC Bayern München bei den Walter Tigers Tübingen durch. Der Titelverteidiger dominierte die Gastgeber nach Belieben und holte auswärts einen nie gefährdeten 117:80 (61: 38)-Erfolg. Gleich sieben Spieler trafen beim Meister zweistellig, die besten waren Paul Zipser (20) und Heiko Schaffartzik (17).

Mit 38:4 Punkten liegt Spitzenreiter Alba Berlin nach einer 80:87-Niederlage gegen die Frankfurt Skyliners nur noch knapp vor den Verfolgern Brose Baskets Bamberg (36:6) und Bayern München (34:8).

dpa/sid

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

FCB-Baskets: Halbfinale nach Herzschlagfinale
FCB-Baskets: Halbfinale nach Herzschlagfinale
"Wir lassen uns nicht beeindrucken!"
"Wir lassen uns nicht beeindrucken!"
So will der FCB nun das Finale klarmachen!
So will der FCB nun das Finale klarmachen!
Hamann: "Bayerns Chancen waren noch nie so gut"
Hamann: "Bayerns Chancen waren noch nie so gut"

Kommentare