Sieg gegen den MBC

Top-Auftakt für die Bayern!

+
Heiko Schaffartzik

München - Was für ein Start in die neue Saison. Am Donnerstagabend erspielten sich die Bayern-Basketballer einen ungefährdeten Sieg gegen den Mitteldeutschen BC aus Weißenfels.

Ein Saisonauftakt nach Maß! Die Bayern-Basketballer meldeten sich am Donnerstag mit einem 86:63 (43:34)-Erfolg gegen den MBC (Weißenfels bei Leipzig) aus der Sommerpause zurück. Besonders in der Offensive zeigten sich die Münchner von Anfang an stark. Neuzugang Vladimir Stimac kürte sich mit 14 Punkten selbst zum Topscorer, John Bryant überzeugte mit einem Double-Double (11 Punkte/10 Rebounds).

Kein Wunder, dass die Atmosphäre im beinahe ausverkauften Audi Dome (6073 Zuschauer) ausgelassen war. „Wir haben heute wieder eine tolle Atmosphäre im Audi Dome erlebt. Eine solche Stimmung wünscht man sich zum Saisonstart“, lobte Coach Svetislav Pesic. Neben FCB-Fußball-Star Javi Martinez unterstützte auch der gesamte Bayernvorstand die Roten Riesen: Präsident Karl Hopfner, Vize Rudolf Schels, Ehrenpräsident Bernd Rauch und Sportvorstand Matthias Sammer freuten sich über den ersten Sieg im ersten Spiel.

Perfekt war der Abend allerdings trotzdem nicht – zumindest aus der Sicht von Trainer Pesic. Der Erfolgscoach hatte bereits vor Spiel Nummer eins erklärt: „Das Team ist noch nicht auf dem nötigen Niveau. Wir müssen weiterhin hart arbeiten.“ Eine Aussage, die Pesic am Donnerstag bestätigt sah. Sein Fazit zum Abend: „Unsere Mannschaft hat in der Offensive viel Talent, das hat man gesehen. In der Defensive sind wir aber noch nicht dort, wo wir sein wollen. Das ist für meine Ansprüche noch zu wenig.“ Schließlich sei die Balance zwischen der Offensive und der Defensive von entscheidender Bedeutung, so der Trainer.

Etwas, dass er auch seinen Spieler vermitteln konnte. „Wir müssen weiterhin hart an uns arbeiten“, meinte Guard Heiko Schaffartzik. Seine Teamkollegen stimmten ausnahmslos zu. Schließlich will man bereits am Sonntag (17 Uhr) eine ordentliche Steigerung aufs Parkett legen. Dann geht es auswärts gegen die MHP Riesen Ludwigsburg. Es wartet eine größere Herausforderung als noch gegen den MBC. „Ludwigsburg hat eine Kontinuität erzielen können, denn die Leistungsträger sind geblieben“, so Svetislav Pesic. Heißt: Das Team könnte bereits besser eingespielt sein als die Münchner. In ihrer ersten Partie gewannen die Ludwigsburger jedenfalls mit 88:80 gegen Bonn.

Es geht also spannend weiter…

lm

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Erste Heimpleite: Würzburg wird zum Bayernschreck
Erste Heimpleite: Würzburg wird zum Bayernschreck
EuroCup: Bayern-Baskets siegen auch im zweiten Spiel
EuroCup: Bayern-Baskets siegen auch im zweiten Spiel
Ex-Coach Bauermann fordert die Bayern: „Kein Spiel wie jedes andere ...“
Ex-Coach Bauermann fordert die Bayern: „Kein Spiel wie jedes andere ...“
Das sind Bayerns größte Stärken
Das sind Bayerns größte Stärken

Kommentare