Sechs Spiele, sechs Spitzenklubs – am Ostersonntag geht es zum Vierten Ulm

Bayern: Hammerwochen vor dem Playoff-Start!

+
Am Sonntag geht's für Bryant & Co. nach Ulm

München - Jetzt wird es spannend für die Bayern-Basketballer! Und zwar nicht nur, weil es mit sechs verbleibenden Saisonspielen schnurstracks auf die Playoffs zugeht, sondern auch, weil nun die richtigen Gegner warten!

Jetzt wird es spannend für die Bayern-Basketballer! Und zwar nicht nur, weil es mit sechs verbleibenden Saisonspielen schnurstracks auf die Playoffs zugeht, sondern auch, weil nun die richtigen Gegner warten! Auf die Münchner warten Hammerwochen vor dem Playoffstart. Am Sonntag um 15 Uhr macht der Tabellenvierte Ulm den Anfang. Die Schützlinge von Cheftrainer Svetislav Pesic müssen auswärts im Schwabenland ran – kein einfaches Pflaster.

Und auch die übrigen verbleibenden Gegner der regulären Saison werden nicht so einfach zu knacken sein. In der kommenden Woche gibt es Besuch von Tabellenführer Bamberg, danach warten Duellanten wie Berlin und Bonn. Es wird sich zeigen, wie gut die Bayern derzeit wirklich sind und wo das Team von Svetislav Pesic steht. Der BBL-Erfolg gegen Underdog Crailsheim am vergangenen Wochenende (110:76) dürfte kaum als Maßstab gelten. Pesic setzt allerdings auf den Erfolgseffekt und hofft auf eine Steigerung des Selbstvertrauens seines Teams: „Es war ein ordentliches Spiel von uns, das uns gut getan hat.“

Auch in Ulm will man sich ordentlich präsentieren. „Ulm hat ein sehr starkes Team – ganz besonders zuhause. Wir erwarten nichts anderes als ein hartes Spiel“, sagt der Ex-Ulmer John Bryant.

Hinzu kommt, dass sich das Team von Thorsten Leibenath am Sonntag mit einem Sieg ebenfalls für die Playoffs qualifizieren könnten. Etwas, das den Bayern bereits in der vergangenen Woche gelang. Leibenath: „Der Zeitpunkt dafür ist gut. Aber wenn wir die Bayern schlagen wollen, müssen wir auf allen Positionen über 40 Minuten überzeugen.“

Das Hinspiel konnten zumindest die Münchner für sich entscheiden. Dank eines starken Endspurts siegten die Pesic-Männer mit 100:93. Auch dieses Mal ist die Stimmung im Team vorsichtig optimistisch. „Wir kommen, um zu gewinnen“, so Bryant.

Währenddessen darf auch der Spaß im Team nicht zu kurz kommen. Und so nahm FCB-Forward Dusko Savanovic kurzerhand an einer Fan-Aktion seines Vereins teil und gestaltete ein eigenes Playoff-Shirt. Das beste Design der Fans wird übrigens in das Angebot im Fan-Shop mit aufgenommen!

Lena Meyer

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Erste Heimpleite: Würzburg wird zum Bayernschreck
Erste Heimpleite: Würzburg wird zum Bayernschreck
EuroCup: Bayern-Baskets siegen auch im zweiten Spiel
EuroCup: Bayern-Baskets siegen auch im zweiten Spiel
Das sind Bayerns größte Stärken
Das sind Bayerns größte Stärken
FCB-Baskets: Zurück auf der Erfolgsspur
FCB-Baskets: Zurück auf der Erfolgsspur

Kommentare