Bayern demonstrieren Stärke in Ulm

Sieg dank Djedovic-Comeback!

+
Zurück auf dem Parkett: Nihad Djedovic (r.)

Ulm - Ein erfolgreiches Osterfest für die Bayern-Basketballer. Das Team von Svetislav Pesic gewann am Sonntag in Ulm.

Ein Ausrufezeichen am Ostersonntag! Die Bayern-Basketballer haben bewiesen, dass es auch gegen die „großen“ Gegner geht. Das Team von Svetislav Pesic schlug den Tabellenvierten Ulm mit 87:76 (46:39) – und zwar auswärts! Damit verfestigten die Roten den dritten Tabellenplatz, wichtig für die im Mai beginnenden Playoffs.

Und es gab noch mehr zu feiern: Leistungsträger Nihad Djedovic kehrte nach achtwöchiger Verletzungspause (Ellenbogen) zurück – und steuerte als Topscorer gleich 21 Punkte bei. Was für ein Comeback! Das fand auch Ulms Chefcoach Thorsten Leibenath, der nach der Partie lobend anerkannte: „Nihad Djedovic war aus meiner Sicht der Matchwinner.“ Aber weil es bei Pesic selten offizielles Lob für Einzelne gibt, zollte er der gesamten Mannschaft Respekt. „Jeder hat gesehen, dass wir von Anfang an eine gute Kontrolle über das Spiel hatten. Insgesamt haben wir eine gute Defense gespielt gegen eine Mannschaft, die über sehr viel Offensivpotenzial verfügt. Das hat uns Selbstbewusstsein gegeben“, so der Serbe.

Die Münchner waren hochkonzentriert in die Partie gestartet, hatten sich gleich einen Vorsprung erarbeitet und in der Verteidigung nahezu eine Glanzleistung abgeliefert. Nach einem kurzen Hänger im zweiten Viertel fingen sie sich schnell wieder – und nahmen den Sieg souverän mit nach Hause. Eine große Steigerung, bedenkt man, dass sich die Bayern nach einem Einbruch immer schwer taten, zurückzufinden.

Nur eine Eintagsfliege, oder haben sich die Bayern endgültig gefangen? Diese Frage wird wohl erst die kommenden Wochen beantwortet, wenn die Roten Riesen auf Bamberg und ALBA Berlin treffen. Fest steht: Die Rückkehr von Djedovic sowie die besseren Vorbereitungsmöglichkeiten – nur je ein Spiel in den vergangenen Wochen – haben der Mannschaft gut getan. Djedovic sieht das genauso: „Wir haben einen guten Spirit. Nur aus diesem Grund konnte ich so zurückkehren.“ Na dann, weiter so!

Lena Meyer

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

FCB-Baskets: Halbfinale nach Herzschlagfinale
FCB-Baskets: Halbfinale nach Herzschlagfinale
"Wir lassen uns nicht beeindrucken!"
"Wir lassen uns nicht beeindrucken!"
So will der FCB nun das Finale klarmachen!
So will der FCB nun das Finale klarmachen!
Hamann: "Bayerns Chancen waren noch nie so gut"
Hamann: "Bayerns Chancen waren noch nie so gut"

Kommentare