Paul Zipser gibt sein Comeback

Bayern siegen in Crailsheim!

+
Topscorer Djedovic

München - Titelverteidiger Bayern München hat sich in der Basketball-Bundesliga im Auswärtsspiel beim Tabellenschlusslicht Crailsheim Merlins keine Blöße gegeben. Die Bayern gewannen am Sonntag beim Aufsteiger.

Zum Abschluss des Wochenendes gab es gleich zwei gute Nachrichten bei den Bayern-Basketballern. Zunächst einmal war da der 103:66 (47:39)-Auswärtserfolg am Sonntag gegen Aufsteiger Crailsheim. Nach der bitteren Euroleague-Niederlage gegen Barcelona am vergangenen Donnerstag Balsam für die Bayern-Seele… Außerdem konnte Talent Paul Zipser nach sechsmonatiger Verletzungspause endlich sein Comeback auf dem Parkett geben. Der 20-Jährige hatte sich in den Playoffs der vergangenen Saison eine komplexe Innenbandverletzung zugezogen und seitdem hart an seiner Rückkehr gearbeitet. Zipser glücklich: „Ich bin einfach froh, dass ich nach so langer Zeit zurück bin. Das war ein langer Weg, ich habe so viel trainiert und kann mich nur bei unserem Physio-Team und den Äzten bedanken.“

Er steuerte bei nur sechseinhalb Spielminuten gleich zehn Punkte zum Sieg bei. Topscorer war wieder einmal Nihad Djedovic mit 18 Zählern. Trainer Svetislav Pesic konnte zufrieden sein. „Gegen eine engagierte Mannschaft und deren Motivation, Emotionen und ausverkaufte Halle hat es gedauert, in unseren Rhythmus zu kommen“ meinte der Coach. „Wir mussten den Fast-Break und die Transition von Crailsheim stoppen und wussten, dass wir dann irgendwann unsere offenen Würfe treffen würden.“

Und das gelang den Bayern vor den 3310 Zuschauern auch. Nachdem der Vorsprung Ende der ersten Halbzeit zwar vorhanden, aber noch nicht komfortabel war (47:39), legten die Gäste in der zweiten Hälfte noch einmal richtig los. Auch Neuzugang Bo McCalebb, der mit 13 Punkten zweitbester Werfer der Roten war, konnte wichtige Akzente setzen.

Neben dem verdienten Kantersieg freute Trainer Pesic aber besonders die Rückkehr Zipsers. Der Erfolgscoach erklärte noch einmal, warum man so lange mit einem Einsatz gewartet hatte: „Paul Zipser sehen wir als großes Talent, es lohnt sich nicht, ungeduldige Entscheidungen zu treffen, oder ein Risiko zu gehen. Er hatte eine schwere Verletzung und hat viel gearbeitet. Wir werden ihm von Spiel zu Spiel vorsichtig Chancen anbieten, sodass er in den Rhythmus kommt.“ Die erste Chance nutzte Zipser gleich gestern. Pesic: „Gegen Crailsheim gab es so eine Situation, ihm das Gefühl geben zu können, dass er ein wichtiger Teil der Mannschaft ist.“ Unterstützung, die die Bayern auch in Zukunft gut gebrauchen können.

Lena Meyer

auch interessant

Meistgelesen

Drittes Top 16-Spiel? Dritter Sieg!
Drittes Top 16-Spiel? Dritter Sieg!
"Arbeit zahlt sich aus"
"Arbeit zahlt sich aus"
FCB-Baskets klar fürs Viertelfinale?
FCB-Baskets klar fürs Viertelfinale?
Mateschitz: 100-Millionen-Euro-Halle soll schon 2019 eröffnet werden
Mateschitz: 100-Millionen-Euro-Halle soll schon 2019 eröffnet werden
<center>Bayerisches Schmankerl-Memo</center>

Bayerisches Schmankerl-Memo

9,95 €
Bayerisches Schmankerl-Memo
<center>Brotzeit-Brettl mit Messer</center>

Brotzeit-Brettl mit Messer

6,65 €
Brotzeit-Brettl mit Messer
<center>Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher</center>

Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher

4,90 €
Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher
<center>Samt-Kropfband (breit) mit Strass-Edelweiss</center>

Samt-Kropfband (breit) mit Strass-Edelweiss

13,50 €
Samt-Kropfband (breit) mit Strass-Edelweiss

Kommentare