Im Alter von 76 Jahren: Schauspielerin Hannelore Elsner ist tot - Todesursache schon bekannt

Im Alter von 76 Jahren: Schauspielerin Hannelore Elsner ist tot - Todesursache schon bekannt

Bayern-Baskets treffen Freitag auf Real

FCB-Baskets zwischen Euroleague und BBL: So wird eine mögliche Termin-Kollision geregelt

+
Nihad Djedovic & Co. müssen nun gegen Real ran

22 Partien sind gespielt, acht warten noch, darunter das Top-Spiel am Freitag beim Euroleague-Champion Real Madrid (21.00 Uhr). auch, wenn ein Sieg gegen die Spanier ein Überraschungscoup wäre, sind die FCB-Baskets auf einem guten Weg, es in die Playoffs zu schaffen.

Madrid - 22 Partien sind gespielt, acht warten noch, darunter das Top-Spiel am Freitag beim Euroleague-Champion Real Madrid (21.00 Uhr). Und auch, wenn ein Sieg gegen die Spanier ein Überraschungscoup wäre, sind die FCB-Baskets auf einem guten Weg, es in die Playoffs zu schaffen. Momentan stehen die Münchner mit elf Erfolgen auf dem siebten Tabellenplatz – die besten Acht qualifizieren sich am Ende der Hauptrunde für die K.o.-Phase. Dann hätte das Team von Dejan Radonjic die Chance, das Ticket für das entscheidende Final Four vom 17. bis zum 19. Mai in Vitoria-Gasteiz zu lösen. Und auch, wenn ein solcher Erfolg in sehr weiter Ferne liegt, gibt es eine Auffälligkeit: Das Euroleague-Finale fällt terminlich auf dasselbe Wochenende wie der Playoff-Start der deutschen BBL.e

Haben die Liga-Verantwortlichen also einen solchen Erfolg einer deutschen Mannschaft nicht für möglich gehalten? Der kaufmännische und sportliche Leiter der BBL, Jens Staudenmayer, zur tz: „Das ist natürlich nicht der Grund. Auf Wunsch der Klubs findet die Planung des Liga-Spielplans immer vor der Terminierung der europäischen Klubwettbewerbe statt. Und: Viele Termine der europäischen Ligen ergeben sich erst im Laufe der Saison. Wir müssen in solchen Fällen dann darauf reagieren.“

Im Falle der Bayern würde dies bedeuten: Die erste Serie der Münchner müsste gestrafft werden, damit die folgenden Halbfinalserien wieder gleich starten können. Staudenmayer: „Genaue Daten sind noch nicht festgelegt, aber die erste Playoff-Runde würde für die Bayern und ihren Gegner dann nicht am Wochenende, sondern frühestens am darauffolgenden Dienstag beginnen und die Spiele insgesamt enger getaktet.“

Staudenmayer sieht darin keinen Wettbewerbsnachteil: „Der Gegner der Bayern könnte sich somit zwar etwas länger vorbereiten, in der Serie selbst sind aber die Bedingungen für beide Klubs gleich.“ Allerdings sind das alles noch Gedankenspiele. Schließlich müssen es Derrick Williams & Co. erst einmal so weit schaffen. Die Münchner wollen den Taschenrechner sowieso vorerst lieber in der Schublade lassen. Maodo Lo: „Unser Fokus liegt auf den Aufgaben, die vor uns liegen.“

Lena Meyer

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bayern-Baskets marschieren weiter - Bamberg patzt erneut
Bayern-Baskets marschieren weiter - Bamberg patzt erneut
Danilo Barthel: "Wir sind als Team gewachsen!"
Danilo Barthel: "Wir sind als Team gewachsen!"
Derrick Williams: "Es gibt Angebote aus der NBA"
Derrick Williams: "Es gibt Angebote aus der NBA"

Kommentare