Bayern braucht noch einen Triumph

Belgrad oder Madrid, Hauptsache Sieg!

+
Svetislav Pesic

München - Am Freitagabend könnte schon alles klar sein. Dann treffen die FCB-Baskets auf Real Madrid und könnten sich das Top16-Ticket mit einem Sieg sichern.

Svetislav Pesic begeht am Freitag ein persönliches Jubiläum. Der FCB-Coach feiert sein 100. Euroleague-Spiel. Sein Kommentar dazu: „Was? 100. Partie? Ah ja.“ Für Pesic sind solche Zahlen Nebensächlichkeiten. Was zählt, ist ein Sieg. Und die Leistung seines Teams.

Wenn diese Leistung passt, können die Münchner am Freitag Großes erreichen – quasi zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Zum einen wären sie mit einem Sieg mit mehr als zwei Punkten gegen Real Madrid vorzeitig eine Runde weiter und damit in den Top16 der europäischen Königklasse. Zum anderen würden die Pesic-Schützlinge die königlichen Gäste im Falle eines Erfolgs aus dem Wettbewerb katapultieren. Ob Pesic mit dieser Konstellation vor ein paar Wochen gerechnet hat? „Nicht unbedingt“, sagt Pesic. „Dass Real Madrid – der aktuelle Champion – bereits in der Vorrunde vor dem Aus steht, hat wohl niemand gedacht. Aber das zeigt noch einmal, wie stark diese Gruppe ist. Meiner Meinung nach ist sie die stärkste der diesjährigen Euroleague-Gruppenphase.“

Allerdings ist das für Pesic ebenfalls zweitrangig. Was zählt, ist eben dieser eine Sieg, der den Münchner noch fehlt. Selbst wenn es gegen Real am Freitag nicht reichen sollte, bleibt immer noch die Chance auf einen Erfolg eine Woche später bei Roter Stern Belgrad. Das dürfte allerdings die schwerere Aufgabe sein. FCB-Guard KC Rivers: „Wir haben bereits beim Hinspiel im Audi Dome zu spüren bekommen, wie enthusiastisch die Roter-Stern-Fans sind.“

Aber auch die Partie gegen Real (die Bayern verloren das Hinspiel in letzter Sekunde mit 99:101) wird natürlich kein Selbstläufer. Rivers: „Real wird besser vorbereitet sein als bei unserem letzten Aufeinandertreffen. Auch wenn es die Ergebnisse nicht so deutlich zeigen, dieses Team verfügt nach wie vor über sehr viel Spielverständnis und wird alles daransetzen, um nicht vorzeitig auszuscheiden.“

Der US-Profi muss es wissen, schließlich stand er in der vergangenen Saison selbst noch für die Madrilenen auf dem Parkett. Alte Freundschaften will er am Freitag dennoch nicht pflegen. Rivers lacht: „Auf dem Parkett gibt es so etwas nicht. Da wird nur Basketball gespielt.“

Damit das – auf Bayern-Seite – möglichst gut klappt, gibt es neben dem Training folgendes Vorbereitungsprogramm. Pesic: „Die Spieler müssen gut schlafen, gut essen und gesund bleiben. Wir hoffen sehr, dass niemand die Grippe bekommt.“ Zuletzt hatte es Leistungsträger Nihad Djedovic getroffen, der beim BBL-Spiel am vergangenen Sonntag schwächelte. Pesic: „Ihm geht es zum Glück schon etwas besser.“ Gute Voraussetzungen also, sodass der Top16-Traum schon am Freitag real werden könnte…

Lena Meyer

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Drittes Top 16-Spiel? Dritter Sieg!
Drittes Top 16-Spiel? Dritter Sieg!
"Arbeit zahlt sich aus"
"Arbeit zahlt sich aus"
FCB-Baskets klar fürs Viertelfinale?
FCB-Baskets klar fürs Viertelfinale?
Nationalcenter Zirbes wird ein Münchner!
Nationalcenter Zirbes wird ein Münchner!

Kommentare