Am Samstag drittes Playoff

Halbfinale: Drei Dinge sprechen für Bayern

+
Malcolm Delaney gelangen 16 Punkte.

München - Am Samstag (17.45 Uhr) empfangen die Bayern-Baskets im dritten Halbfinal-Spiel (best of five) die Oldenburger – es dürfte das letzte Aufeinandertreffen in dieser Saison werden. Ein Blick voraus.

 Denn nach dem 74:72 (35:37)-Sieg bei den EWE Baskets kann das Team von Svetislav Pesic mit einem weiteren Erfolg alles klarmachen. „Wir wollen unbedingt schon am Samstag ins Finale einziehen, wir haben sicher das Selbstvertrauen dazu“, befand Kapitän Steffen Hamann. Drei Dinge sprechen dabei für die Bayern:

Coolness: Oldenburg führte nach zwei Minuten mit 10:0, doch die FCB-Baskets wurden nicht hektisch. Pesic: „Als wir in der zweiten Halbzeit gesehen haben, dass wir gewinnen können, haben wir unser Spiel gespielt.“

Teamgeist: Keiner ragte in Oldenburg heraus, vier Spieler punkteten zweistellig: Malcolm Delaney (16), John Bryant (15), Deon Thompson (14) und Bryce Taylor (zehn).

Rebounds: Nach der haushohen Überlegenheit in Spiel eins (42:29) waren die Bayern wieder aggressiver am Brett (39:29). Pesic: „Dass wir den Rebound kontrolliert haben, war sehr gut und der Grund, dass wir in unseren Rhythmus gekommen sind und gewonnen haben.“ Hamann sprach „von einer überragenden Leistung“, warnte aber auch: „Das 2:0 ist der erste Schritt. Es ist immer am schwersten, so eine Serie abzuschließen.“

In der anderen Halbfinal-Serie bahnt sich ein Krimi an, denn die Artland Dragons glichen mit einem 91:84-Sieg gegen Berlin zum 1:1 aus. „Ich habe erwartet, dass es eine enge Serie wird“, so ­ALBA-Coach Sasa Obradovic.

In Bamberg hingegen ist nach sieben Titeln in vier Jahren (viermal Meister, dreimal Pokalsieger) und dem Aus im Viertelfinale der Neuanfang angesagt: Chris Fleming ist ab sofort Geschichte, und Wolfgang Heyder, der bis zuletzt am Coach festgehalten hat, muss sich nach 15 Jahren als Geschäftsführer in den Jugendbereich zurückziehen. Die Bamberger Leistungsträger John Goldsberry und Casey Jacobsen haben ihre Karrieren beendet, Anton Gavel steht vor dem Abschied (zu den Bayern). Bei den Brose Baskets wird Dirk Bauermann als Trainer gehandelt. Der wiegelte ab – noch…

bb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Zweite Niederlage gegen Bamberg: Jetzt wird es ganz eng!
Zweite Niederlage gegen Bamberg: Jetzt wird es ganz eng!
Djordjevic fordert „Reaktion“: So will Bayern Bamberg schlagen
Djordjevic fordert „Reaktion“: So will Bayern Bamberg schlagen
FCB-Baskets: Entscheidungsspiel in Bamberg
FCB-Baskets: Entscheidungsspiel in Bamberg
Djordjevic mahnt zur Ruhe: "Das ist kein Endspiel"
Djordjevic mahnt zur Ruhe: "Das ist kein Endspiel"

Kommentare