Auch Stimac im Anflug

Jagla: "Ich komme sehr gerne zurück"

+
Jan Jagla (r.) spielte von 2013 bis 2014 für den FCB und kehrt nun zuürck.

München - Es tut sich einiges beim FC Bayern Basketball: Die Verpflichtung des serbischen Nationalcenter Vladimir Stimac ist nun fix! Zudem kehrt Jan Jagla zurück.

Deon Thompson kehrt nicht zurück, da man sich nicht auf einen weiteren Vertrag einigen konnte. Dafür gibt es Verstärkung von einem Neuen und einem alten Bekannten.

Die Verpflichtung des serbischen Nationalcenter Vladimir Stimac ist nun fix! Der 26-Jährige war einer der Wunschkandidaten von Coach Svetislav Pesic, verfügt über Euroleague-Erfahrung und spielte in der vergangenen Saison für den spanischen Erstligisten Unicaja Malaga. Dass er nun mit vollem Einsatz den FC Bayern auf dem Parkett vertreten will, kündigte er gleich nach Bekanntgabe seiner Verpflichtung an: „Alles ist perfekt zusammengekommen, ich freue mich sehr. Ich kenne Svetislav Pesic bereits sehr lange. Er hat mir bei meiner Zeit bei Roter Stern Belgrad nicht nur als Basketballer, sondern auch als Person sehr geholfen.“ Pesic trainierte Stamic bereits von 2008 bis 2009 bei dem serbischen Verein.

Der Center darf sich allerdings nicht allein über die Chance beim FCB freuen. Auch Jan Jagla, Ex-Bayern-Spieler und Schwiegersohn von Trainer Pesic, kehrt zurück. Jagla hatte in der vergangenen Saison die Seiten gewechselt und stand für ALBA Berlin auf dem Parkett. Nun wollten ihn die Bayern wieder in Rot auf dem Feld sehen. Ganz zur Freude des Power Fowards. „Ich komme sehr gerne zurück“, ließ Jagla verlauten.

Lena Meyer

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Erste Heimpleite: Würzburg wird zum Bayernschreck
Erste Heimpleite: Würzburg wird zum Bayernschreck
FCB-Baskets: Traumstart im Eurocup!
FCB-Baskets: Traumstart im Eurocup!
FCB-Baskets: Zurück auf der Erfolgsspur
FCB-Baskets: Zurück auf der Erfolgsspur
Ex-Coach Bauermann fordert die Bayern: „Kein Spiel wie jedes andere ...“
Ex-Coach Bauermann fordert die Bayern: „Kein Spiel wie jedes andere ...“

Kommentare