Wechsel vom alten zum neuen deutschen Meister

Lucca Staiger spielt jetzt für Bamberg

+
Lucca Staiger spielte zwei Jahre bei den Basketballern des FC Bayern.

München - Lucca Staiger streift das Trikot des FC Bayern ab und trägt künftig das des deutschen Meisters Brose Baskets Bamberg. Ein anderer Spieler verlässt den Titelträger.

Basketball-Nationalspieler Lucca Staiger spielt künftig für den deutschen Meister Bamberg. Der 100-malige Auswahlspieler unterschrieb bei den Brose Baskets einen Dreijahresvertrag. „Ich freue mich sehr auf die kommende Zeit in Bamberg und die neue Herausforderung“, sagte Shooting Guard Staiger, dessen Vertrag beim FC Bayern ausgelaufen war.

Staiger blickt auf zwei Jahre im Bayern-Dress zurück. Im fünften und verlorenen Playoff-Finale in Bamberg (84:88) bewies der 27-Jährige mit vier Dreiern aus fünf Versuchen noch einmal seine Qualität aus der Distanz. „Die Zeit in München war eine sehr spezielle, wertvolle und besondere Zeit für mich, nicht nur wegen des Titelgewinns vor einem Jahr“, sagte Staiger kürzlich.

Duncan geht nach Jerusalem

„Lucca ist für mich ein junger Veteran, der sich bereits eine Menge Respekt im deutschen Basketball erarbeitet und gesichert hat. Obwohl er gerade einmal 27 Jahre alt ist, bringt er viel Erfahrung mit, die unserem jungen Team helfen wird, in der kommenden Saison zu bestehen“, erklärte Bambergs Sportdirektor Daniele Baiesi in einer Mitteilung vom Mittwoch.

Der frühere Spieler von ALBA Berlin debütierte 2009 für das Nationalteam. Für eine mögliche Teilnahme in diesem Jahr bei der Heim-EM hatte er wie Tim Ohlbrecht und Per Günther abgesagt.

Josh Duncan wechselt dagegen zu Hapoel Jerusalem. Die Brose Baskets nutzen ihre Option und lassen den 29-jährigen aus seinem noch eine Saison laufenden Vertrag ziehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

EuroCup: Bayern-Baskets siegen auch im zweiten Spiel
EuroCup: Bayern-Baskets siegen auch im zweiten Spiel
Das war knapp! Bayern zittern sich zum nächsten Erfolg
Das war knapp! Bayern zittern sich zum nächsten Erfolg
Das sind Bayerns größte Stärken
Das sind Bayerns größte Stärken
FCB-Baskets: Jetzt nur nicht stolpern!
FCB-Baskets: Jetzt nur nicht stolpern!

Kommentare