Bayern reisen zum Viertelfinalrückspiel

FCB-Baskets: Erst Bayreuth, jetzt Istanbul

+
Svetislav Pesic

München - Bayreuth, München, Istanbul - die Reiseroute der FCB-Basketballer sorgt für ein mulmiges Gefühl.

Bayreuth, München, Istanbul - die Reiseroute der FCB-Basketballer sorgt für ein mulmiges Gefühl. Drei Tage nach dem Selbstmordanschlag mit fünf Toten treten die Münchner am Dienstag bei Galatasaray zum Rückspiel im Eurocup-Viertelfinale an - unter stark erhöhten Sicherheitsvorkehrungen.

Zuvor legten sie noch einen kleinen Zwischenstopp daheim ein, nachdem sie sich zumindest sportlich ein gutes Gefühl für den Kampf um das Erreichen des Halbfinales geschaffen hatten. Zum einen konnte das Team von Cheftrainer Svetislav Pesic am vergangenen Dienstag einen Zehnpunktesieg über die Türken verbuchen (99:89). Heißt: Wenn das Ergebnis morgen nicht niedriger ausfällt, müsste Galatasaray mit mindestens elf Punkten gewinnen, um weiterzukommen. Zum anderen können die Münchner selbstbewusst in die Partie starten, am Samstag gingen die Roten siegreich aus dem Ligaduell mit Bayreuth hervor.

Das Pesic-Team gewann mit 92:69 (36:36) bei den Oberfranken. Vor allem in der zweiten Halbzeit zeigten Topscorer Paul Zipser (13 Punkte) und seine Kollegen eine gute Teamleistung. Insgesamt punkteten sieben Bayern zweistellig! „In der zweiten Halbzeit waren wir sehr konzen-triert“, lobte Trainer Pesic. „Dank unserer Reboundarbeit haben wir unsere individuelle Qualität hervorbringen können und dominiert.“ Insgesamt brachte es sein Team auf 33 Rebounds (zum Vergleich: Bayreuth hatte 23 auf dem Konto).

Ein kleines Manko gab es allerdings. In der ersten Halbzeit verspielten die Münchner ihren Vorsprung, ließen einen 11:0-Lauf des Tabellen-13. zu. Pesic führte das auf zu große „Zufriedenheit“ seines Teams zurück. In der Halbzeitpause gab es eine deutliche Ansprache. FCB-Profi Maxi Kleber: „Dann haben wir mehr Energie aufs Parkett bekommen.“ Genau diese Energie soll auch morgen in Istanbul zu spüren sein. Deshalb versuchte Pesic, seine Spieler in Bayreuth etwas zu entlasten. „Am Dienstag in Istanbul brauchen wir sehr viel Kraft, daher war es gut, dass wir viel rotieren konnten“, meinte Kleber. -Deon Thompson wurde sogar komplett geschont. In Istanbul ist er wieder dabei. Passen muss Nihad Dedovic (Wadenprobleme). Die nicht europäisch spielberechtigten Neuzugänge Chad Toppert und Vitalis Chikoko bleiben natürlich auch daheim. 

Lena Meyer

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Drittes Top 16-Spiel? Dritter Sieg!
Drittes Top 16-Spiel? Dritter Sieg!
"Arbeit zahlt sich aus"
"Arbeit zahlt sich aus"
FCB-Baskets klar fürs Viertelfinale?
FCB-Baskets klar fürs Viertelfinale?
Mateschitz: 100-Millionen-Euro-Halle soll schon 2019 eröffnet werden
Mateschitz: 100-Millionen-Euro-Halle soll schon 2019 eröffnet werden
<center>Rehbockgehörn mit Strass</center>

Rehbockgehörn mit Strass

65,00 €
Rehbockgehörn mit Strass
<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

3,95 €
Magnet mit Kuhflecken
<center>Brotzeit-Brettl "Brotzeit"</center>

Brotzeit-Brettl "Brotzeit"

4,85 €
Brotzeit-Brettl "Brotzeit"
<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

14,35 €
Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Kommentare