FCB startet in letzte Vorbereitungsphase

Pesic bereit für den Liga-Countdown!

+
Lässt sich nicht in die Karten schauen: Coach Pesic

München - Der Countdown hat begonnen. Die Bayern-Baskets stecken in den letzten Zügen der Saisonvorbereitung. Trainer Pesic hält an den Zielen fest.

„Ich will noch gar nicht über die neue Saison sprechen.“ FCB-Cheftrainer Svetislav Pesic lässt sich auch gut zwei Wochen vor Saisonbeginn (2. Oktober) noch nicht in die Karten schauen. Zwar ist der Kader für die kommende Saison laut FCB-Verantwortlichen komplett, der serbische Erfolgscoach will allerdings erst einmal abwarten, trainieren und beobachten, bevor er sich zu Prognosen hinreißen lässt. „An unserem Ziel, Meister zu werden hat sich nichts geändert“, bestätigt Pesic trotzdem erneut.

Auch auf europäischer Ebene wollen die Bayern so weit wie möglich kommen. Um die bestmöglichen Chancen zu haben, holten sich die Verantwortlichen mit Neuzugang K.C. Rivers in der vergangenen Woche einen weiteren Europa-erfahrenen Spieler ins Boot. Pesic: „Wir haben uns bei der Suche nach Verstärkung so viel Zeit wie nötig gelassen. Ich bin überzeugt, dass wir mit K.C. Rivers den Richtigen gefunden haben.“ Der US-Profi wechselte vom Euroleague-Sieger Real Madrid an die Isar, bekam dort allerdings nicht die erwünschte Einsatzzeit. Insofern ist dem Shooting Guard Recht, dass in München – zumindest noch – kleinere Brötchen gebacken werden. „Das Team steht vielleicht noch nicht an Europas Spitze, wie Real Madrid, aber es hat große Ambitionen. Das gefällt mir. Ich will alles dafür geben, dabei zu helfen, dass wir so weit wie möglich kommen werden.“ Wie seine Rolle bei den Bayern genau aussehen wird, habe er noch nicht mit Trainer Pesic besprochen, aber „das werden die nächsten Wochen zeigen“, so Rivers.

Genau darum geht es. Die Roten Riesen konzentrieren sich in der letzten Phase der Saisonvorbereitung zu hundert Prozent auf sich selbst. Am Montag kehrten die Nationalspieler Paul Zipser, Anton Gavel (beide Deutschland) und Alex Renfroe (Bosnien Herzegowina) nach der EM und zwei Tagen Mini-Urlaub in den Audi Dome zurück. „Wir werden die verbleibende Zeit nutzen, um auch als Team noch besser zusammenzufinden“, so Pesic. Positiv: Auch Maximilian Kleber, der noch immer an einer Fußverletzung laboriert, tastet sich langsam wieder an die alte Form heran. Wann genau er ins Mannschaftstraining einsteigen kann, sei zwar noch unklar, er befinde sich aber auf einem guten Weg, so Pesic: „Wir werden kein Risiko eingehen, aber die Reha verläuft gut.“

Die erste Bewährungsprobe als fast komplettes Team findet übrigens am kommenden Wochenende statt. Bei einem Test-Turnier bekommen es die Roten mit dem BC Oostende, Olympiakos Piräus und Zadar zu tun.

Lena Meyer

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Drittes Top 16-Spiel? Dritter Sieg!
Drittes Top 16-Spiel? Dritter Sieg!
"Arbeit zahlt sich aus"
"Arbeit zahlt sich aus"
FCB-Baskets klar fürs Viertelfinale?
FCB-Baskets klar fürs Viertelfinale?
Nationalcenter Zirbes wird ein Münchner!
Nationalcenter Zirbes wird ein Münchner!

Kommentare