Schweinsteiger sieht FCB-Pleite

Pesic & Co.: Woran es noch hapert

+
Bryce Taylor (l.) von München und Malik Hairston von Istanbul kämpfen um den Ball.

München - Der FC Bayern ist im Basketball gegen Galatasaray unterlegen - vor den Augen von Bastian Schweinsteiger. Svetislav Pesic & Co. kennen die Gründe.

Zwischen Istanbul und Moskau liegt für die FCB-Baskets Leipzig – natürlich nicht geografisch, aber terminlich. Nach dem 66:72 gegen Galatasaray in der Zwischenrunde der Top16 ist am Samstag (19.30 Uhr) BBL-Alltag angesagt, bevor die Bayern am Donnerstag ZSKA empfangen. „Wir haben noch alle Chancen in der Euroleague“, sagte Yassin Idbihi, der gegen Galatasaray mit elf Punkten und zehn Rebounds ein Double-Double verbuchte, mit Blick auf das Spiel beim MBC aus Weißenfels. „Wir wollen jedes Spiel gewinnen, aber wichtiger ist die Bundesliga.“

Tabellenzehnter ist der MBC und damit ein schlagbarer Gegner für den nationalen Branchenführer Bayern, der sich gegen die Türken unter den Augen von Bastian Schweinsteiger einen kapitalen Fehlstart geleistet hatte. „Die absoluten Spitzenmannschaften spielen 40 Minuten konstanten Basketball, und wir haben halt immer wieder so ein Viertel, was nicht so positiv ist. Daran müssen wir arbeiten“, sagte Idbihi. 30 Punkte ließen die Bayern in den ersten zehn Minuten zu – das Spiel war damit fast schon verloren…

„Ich bin nicht zufrieden, wenn wir verlieren, aber ich bin nicht enttäuscht“, sagte Svetislav Pesic. „Wir haben eine gute Einstellung gezeigt.“ Zwei Siege und zwei Niederlagen weisen die FCB-Baskets in der Euroleague auf. Sie sind Vierter ihrer Achtergruppe und wären damit (Stand jetzt) im Viertelfinale – aber: Drei der vier K.o.-Rundenplätze scheinen an Tel Aviv, Moskau und Madrid vergeben.

„Wir können besser spielen, aber wir müssen unsere Emotionen besser kontrollieren, damit wir in entscheidenden Situationen bessere Entscheidungen treffen“, so Pesic. 17 Prozent betrug die Dreierquote gegen Galatasaray, zudem brachte der FCB sein Fastbreakspiel nicht ins Laufen. Idbihi: „Wir müssen von Spiel zu Spiel denken. Und wenn dann die nächste Runde rauskommt, ist das super…“

ds

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Basketballer des FC Bayern beenden Negativserie in der Euroleague
Basketballer des FC Bayern beenden Negativserie in der Euroleague

Kommentare