Sieg im Topspiel gegen ALBA Berlin

Bayern gelingt die Wende!

+
Topscorer Nihad Djedovic

München - Na also, Bayern – das war wichtig! Am Sonntagnachmittag gewannen die FCB-Baskets nach einem kräftezehrenden Spiel mit 80:78 gegen den Tabellenersten ALBA Berlin.

Na also, Bayern – das war wichtig! Am Sonntagnachmittag gewannen die FCB-Baskets nach einem kräftezehrenden Spiel mit 70:68 (31:38) gegen den Tabellenersten ALBA Berlin. Im ausverkauften Audi Dome, unter den Zuschauern war auch Sportvorstand Matthias Sammer und Fußball-Star David Alaba, hatten es die Münchner über weite Teile der von unzähligen Fouls geprägten Partie sehr schwer. Bester Werfer war Nihad Djedovic mit 21 Punkten!

Zwar gehörte der erste Treffer den Bayern, viel mehr folgte aber zunächst nicht. Beide Teams taten sich in den ersten Minuten schwer, dann gewannen die Gäste durch einige Punkte von der Dreierlinie Auftrieb. Die Berliner nutzten dies um sich einen komfortableren Vorsprung zu erarbeiten. Insgesamt wirkte die Partie dennoch zerfahren. Viele Fouls auf beiden Seiten führten dazu, dass kein richtiger Spielfluss entstehen wollte.

Berlin arbeitete dennoch konzentriert in der Defensive, agierte auch offensiv clever und abgezockt. Das Selbstvertrauen der Bayern in das eigene Spiel sank sichtbar. Dennoch gelang es den Münchnern zumindest nicht völlig den Anschluss zu verlieren. Mit 31:38 ging es in die Pause. So richtig half die aber nichts. Während Berlin gut aus der Kabine zurückkam und munter weiterpunktete, blieben die Bayern ganze drei Minuten ohne Treffer (33:44).

Die Gäste bauten ihren Vorsprung weiter aus, führten zwischenzeitlich mit mehr als zehn Punkten. Die Partie schien schon jetzt entschieden. Der Auftritt der Bayern wirkte müde und ideenlos. Bezeichnend: Center John Bryant musste bereits drei Minuten vor Ende des dritten Viertels mit fünf Fouls das Feld verlassen… Bitter!

Mit 45:58 ging es für Pesic und sein Team ins letzte Viertel… Für ein Heimspiel ein unterirdischer Spielstand! Dann erfolgte allerdings die Wende, mit der wohl nur ein sehr optimistischer Bayern-Fan gerechnet hätte. Die Berliner stellten ihr Spiel regelrecht ein, Djedovic und seine Kollegen nutzten die Chance, verbesserten ihre Trefferquoten sowohl aus der Nähe als auch aus der Distanz. Knapp drei Minuten vor Schluss der Partie waren die Bayern bis auf einen Punkt dran (64:65). Dusko Savanovic brachte seine Mannschaft wenig später sogar in Führung (66:65). Ein Herzschlagfinale! Insgesamt ging das letzte Viertel mit 25:10 an die Roten - auch dank eines sicheren Händchens an der Freiwurflinie in den entscheidenden Schlusssekunden. Ein ganz wichtiger Erfolg für das Selbstvertrauen der Münchner!

Lena Meyer

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

FCB entdeckt die Siegerformel
FCB entdeckt die Siegerformel
FCB-Baskets klar fürs Viertelfinale?
FCB-Baskets klar fürs Viertelfinale?
Drittes Top 16-Spiel? Dritter Sieg!
Drittes Top 16-Spiel? Dritter Sieg!
Mateschitz: 100-Millionen-Euro-Halle soll schon 2019 eröffnet werden
Mateschitz: 100-Millionen-Euro-Halle soll schon 2019 eröffnet werden
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder grün</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder grün

35,00 €
Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder grün
<center>HEILAND Doppelbockliqueur</center>

HEILAND Doppelbockliqueur

25,50 €
HEILAND Doppelbockliqueur
<center>De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf Bayerisch</center>

De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf …

10,50 €
De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf Bayerisch
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder schwarz</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder …

35,00 €
Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder schwarz

Kommentare