Bayern stimmen sich auf das letzte Finalspiel ein

FCB: "Wir sind bereit!"

+
Taylor (M.) & Co. wollen den Titel

München - Ein letzter Sieg! Das ist das einzige, was die Bayern-Basketballer vom Erreichen ihres großen Saisonziels trennt: Der Verteidigung der Meisterschaft.

Ein letzter Sieg! Das ist das einzige, was die Bayern-Basketballer vom Erreichen ihres großen Saisonziels trennt: Der Verteidigung der Meisterschaft. Am Sonntag ab 15.00 Uhr hat das Team von Cheftrainer Svetislav Pesic die Chance dazu. Im fünften Spiel der Finalserie gegen Bamberg müssen die Roten Riesen ein letztes Mal alle Kräfte mobilisieren und die Franken in der eigenen Halle schlagen.

Dass das durchaus möglich ist, haben die Bayern ja bereits im ersten Finalspiel in „Freak City“ bewiesen. Trainer Pesic: „Wir sind bereit, alles zu geben. Ein fünftes Spiel ist etwas ganz Besonderes. Ich glaube an meine Spieler und bin sicher, dass sie ihr Bestes geben werden.“

Und das, obwohl die Voraussetzungen wirklich schwierig sind. Die Bayern haben mit Anton Gavel nicht nur einen Spieler, bei dem noch immer nicht klar ist, ob er am Sonntag dabei sein kann. Das Team ereilten in dieser Woche gleich zwei viel schwerer wiegende, traurige Nachrichten. Nach einem Trauerfall in der Familie von Dusko Savanovic verstarb am Freitagmorgen der Vater von FCB-Forward Jan Jagla. „Wir sind sehr traurig“, sagte Svetislav Pesic am Freitag. „Diese Ereignisse beherrschen momentan meine Gedanken.“

Die Bayern wollen trotzdem oder gerade deswegen nicht aufgeben. Kapitän Bryce Taylor: „Wir sind trotz allem weit gekommen in dieser Saison. Nun wollen wir den Titel wieder mit nach München bringen.“

Lena Meyer

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

EuroCup: Bayern-Baskets siegen auch im zweiten Spiel
EuroCup: Bayern-Baskets siegen auch im zweiten Spiel
Das war knapp! Bayern zittern sich zum nächsten Erfolg
Das war knapp! Bayern zittern sich zum nächsten Erfolg
Das sind Bayerns größte Stärken
Das sind Bayerns größte Stärken
FCB-Baskets: Jetzt nur nicht stolpern!
FCB-Baskets: Jetzt nur nicht stolpern!

Kommentare