Sonntag starten die FCB-Baskets ins Halbfinale

Berlin-Coach warnt vor den Bayern!

+
Sasa Obradovic (l.) & Marko Pesic

Berlin - Okay, dass die Bayern-Basketballer und ALBA Berlin eine Vorgeschichte haben, dürfte jedem Basketball-Fan in Deutschland bewusst sein. Berlins Coach ist jedenfalls gewarnt.

Okay, dass die Bayern-Basketballer und ALBA Berlin eine Vorgeschichte haben, dürfte jedem Basketball-Fan in Deutschland bewusst sein. Nicht nur der Fakt, dass die Roten Riesen in der vergangenen Saison ausgerechnet in der Hauptstadt ihre erste Meisterschaft einfuhren, spielt da eine Rolle. Es sind viel mehr die vielen kleineren - und auch größeren - Kontroversen, die abseits des Parketts stattfanden.

Meinungsverschiedenheiten der Vereinsspitzen gehörten dabei zu den kleineren Vorkommnissen. Immer wieder kam es zu weiteren, unschönen Geschehnissen. Das Ganze gipfelte in der vergangenen Saison in einem, an einer kreuzartigen Halterung befestigten, “Schaffartzik”-Trikot, das ALBA-Fans mit in die O2 Arena brachten. Hintergrund: Der ehemalige Berliner wechselte zum großen Liga-Konkurrenten… Kurzum: Die Rivalität zwischen den beiden Teams ist so groß wie bei kaum einer anderen Team-Konstellation in der BBL!

Und so wird es auch die bevorstehende Serie in sich haben. Wenn die Bayern am Sonntag um 17.00 Uhr zum ersten Mal in der Hauptstadt aufspielen, wird die Atmosphäre mehr als hitzig sein. ALBA-Coach Sasa Obradovic ist jedenfalls auf einiges gefasst. Er warnt seine Berliner vor Provokationen der Münchner! „Ich weiß noch genau, wie das unter Svetislav Pesic läuft. Aber es ist unser Fehler, wenn wir auf jeden Ellenbogenschlag oder Trash Talk reagieren“, so Obradovic, der 1995 unter Münchens Trainer Svetislav Pesic den Korac-Cup gewann.

Genau das sei den Frankfurtern in der Viertelfinalserie zum Verhängnis geworden, meint der Ex-Profi. „Frankfurt hat sich im Viertelfinale von den Provokationen komplett aus dem Rhythmus bringen lassen “, erklärt Obradovic und schiebt hinterher: “Auch meine Spieler sind keine Roboter.” Trotzdem sollen die Berliner Ruhe bewahren. Der Coach der Haupstädter geht davon aus, dass das Reboundduell der entscheidende Faktor werden könnte. „Da wird es ordentliche Rangeleien unter den Körben geben“, glaubt auch ALBA-Kapitän Alex King.

Die Bayern sind ebenfalls auf alles eingestellt und zu hundert Prozent bereit. „Alba hat eine sehr gute Mannschaft, aber wir sind auch nicht so schlecht“, sagte Trainer Pesic über seine Mannschaft. „Diese Spiele werden eine neue Herausforderung, aber wir können gewinnen.” Es bleibt also spannend – auf und abseits des Parketts.

Lena Meyer

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Zweite Niederlage gegen Bamberg: Jetzt wird es ganz eng!
Zweite Niederlage gegen Bamberg: Jetzt wird es ganz eng!
Djordjevic fordert „Reaktion“: So will Bayern Bamberg schlagen
Djordjevic fordert „Reaktion“: So will Bayern Bamberg schlagen
FCB-Baskets: Entscheidungsspiel in Bamberg
FCB-Baskets: Entscheidungsspiel in Bamberg
Djordjevic mahnt zur Ruhe: "Das ist kein Endspiel"
Djordjevic mahnt zur Ruhe: "Das ist kein Endspiel"

Kommentare