Rivers & Co. gewinnen deutlich

FCB: Kantersieg gegen Göttingen!

+
Topscorer Rivers

München - Nicht einmal 48 Stunden blieben den Bayern, um sich vom Euroleague-Spiel gegen Straßburg zu erholen. Machte aber nichts. Die Münchner gewannen trotzdem gegen Göttingen.

Nicht einmal 48 Stunden blieben den Bayern, um sich vom Euroleague-Spiel gegen Straßburg zu erholen. Am Sonntag um 17.00 Uhr stand schon der nächste Termin auf dem Programm. Die Münchner bekamen Besuch aus Göttingen. Eine gute Gelegenheit, um gleich das neueste Vorhaben in die Tat umzusetzen! Und zwar, auch gegen die vermeintlich kleineren Gegner in der BBL von Anfang an hellwach zu sein und „guten Basketball“ (Coach Svetislav Pesic) zu zeigen.

Das funktionierte. Die Bayern erfüllten ihre Pflicht souverän mit 114:73 (51:34) und stellten einen BBL-Rekord ein. Die Münchner gaben insgesamt 35 Assists!

Trotzdem war der Start etwas verhalten. Das Pesic-Team sicherte sich zwar gleich die Führung und arbeitete ordentlich in der Defensive. Die Bayern ließen allerdings zunächst einige Chancen liegen. Mit 21:15 ging es für die Roten in den zweiten Spielabschnitt.

Das Viertel des Topscorers KC Rivers (insgesamt 23 Punkte)! Der US-Profi entschloss sich, den Offensiv-Turbo zu zünden. In Zahlen: 13 Punkte allein im zweiten Viertel. „Ich bin froh, dass ich der Mannschaft helfen konnte. Ich denke, heute wurde deutlich, dass wir mehr und mehr zusammen finden“, so Rivers. Von seiner Leistung ließen sich auch die übrigen Bayern anstacheln. Der Vorsprung wuchs, 51:34 der Halbzeitstand. Ganz zur Freude der 5598 Zuschauer, zu denen Uli Hoeneß sowie die Bayern-Stars Javi Martinez, Joshua Kimmich, Sebastian Rode und Bernat zählten.

Auch, wenn im Basketball alles möglich ist, war jetzt wohl jedem von ihnen klar, dass das eine sichere Nummer werden würde. Die Hausherren knüpften an ihre Leistung aus der ersten Halbzeit an und erhöhten ihren Vorsprung auf knapp 30 Punkte. Beachtlich: Im dritten Viertel ließ die Pesic-Defensive nur neun Punkte der Gäste zu. „Wir haben uns in der zweiten Halbzeit noch einmal in der Verteidigung gesteigert. Das war gut“, lobte der Trainer.

Die Göttinger mühten sich redlich. Allerdings fand das Team von Trainer Johan Roijakkers keine Möglichkeit mehr, die Bayern von ihrem Siegeszug in Richtung der hundert Punkte abzuhalten. Es war Andreas Seiferth vergönnt, diese Marke gut drei Minuten vor Schluss zu knacken. Pesic: „Man hat gesehen, dass den Göttingern dann die Kraft fehlte.“ Die FCB-Youngster Karim Jallow und Daniel Mayr bekamen ihre Chance und machten den höchsten Sieg dieser jungen Saison perfekt,

Lena Meyer

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bayern legen gegen Moskau nach
Bayern legen gegen Moskau nach
FCB-Baskets klar fürs Viertelfinale?
FCB-Baskets klar fürs Viertelfinale?
Moskau zu Gast in München
Moskau zu Gast in München
FCB entdeckt die Siegerformel
FCB entdeckt die Siegerformel
<center>Baby-Rassel aus Holz</center>

Baby-Rassel aus Holz

17,50 €
Baby-Rassel aus Holz
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder lila</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder lila

35,00 €
Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder lila
<center>Rehbockgehörn mit Strass</center>

Rehbockgehörn mit Strass

65,00 €
Rehbockgehörn mit Strass
<center>Bayerisches Schmankerl-Memo</center>

Bayerisches Schmankerl-Memo

9,95 €
Bayerisches Schmankerl-Memo

Kommentare