Langjähriger Kapitän wehmütig

Hamann verabschiedet sich vom FC Bayern

+
Steffen Hamann verlässt den FC Bayern München Basketball

München - Für Steffen Hamann und dem FC Bayern Basketball heißt es Abschied nehmen. Seit 2010 gelang ihm mit den Bayern der Aufstieg und letzte Saison der Gewinn der Meisterschaft. 

Steffen Hamann verabschiedet sich vom FC Bayern. Nach vier Jahren bei den Bayern wurde sein zum Ende der Saison 2013/14 ausgelaufene Vertrag nicht verlängert. Steffen Hamann war 2010 vom Ligakonkurrenten aus Berlin gekommen und unter seiner Führung gelang den Bayern der Aufstieg in die Beko BBL und letzte Saison der Gewinn der Meisterschaft.

„Steffen Hamann war immer ein Motor dieser Mannschaft. Er hat sich selbst und vor allem auch seine Mitspieler immer wieder zu neuen Höchstleistungen motiviert. Aber auch neben dem Platz hat er den FC Bayern Basketball repräsentiert wie kein Zweiter. Wir danken ihm für alles, was er für den Verein geleistet hat“, sagt Bayern-Vizepräsident Rudolf Schels über den 33-Jährigen.

Hamann war über viele Jahre der Kapitän der Mannschaft und prägte die Entwicklung des FC Bayern Basketball wie kaum ein anderer Spieler. In seinen 156 Pflichtspielen für den FC Bayern erzielte der Point Guard insgesamt 835 Punkte und 480 Assists. FC Bayern Basketball-Geschäftsführer Marko Presic sagt zu Hamanns Abschied: „Mit seiner Leidenschaft und Hingabe für den FC Bayern Basketball war Steffen stets ein Vorbild für Mitspieler, Bayern-Fans und jeden, der sich für Mannschaftssport begeistern kann“ 

Abschiedsspiel für Hamann

Nicht nur dank dieser beeindruckenden Statistik wird man Steffen Hamann bei den Bayern wohl ewig in Erinnerung behalten. Der Verein gab bekannt, dass ihm zu Ehren die Trikotnummer sechs beim FC Bayern Basketball nie wieder an einen anderen Spieler vergeben wird. Zudem wird das Trikot mit der Nummer sechs und der Aufschrift Hamann an einem Ehrenplatz unter dem Hallendach des Audi Dome aufgehangen werden.   

Um Steffen Hamann einen standesgemäßen Abschied zu bereiten plant der Verein außerdem ein Abschiedsspiel zu Ehren des Point Guards. Ein genauer Termin steht aber noch nicht fest

Hamann: "Es waren großartige vier Jahre hier mit dem FCBB."

Hamann selbst kommentierte seinen Abschied auf Facebook wehmütig: „Es waren großartige vier Jahre hier mit dem FCBB. Ich möchte Danke sagen an alle, die bei diesem Projekt mitgeholfen haben, es dorthin zu bringen, wo es jetzt ist.“

dpa/wal

Auch interessant

Meistgelesen

So will der FCB nun das Finale klarmachen!
So will der FCB nun das Finale klarmachen!
Djordjevic fordert „Reaktion“: So will Bayern Bamberg schlagen
Djordjevic fordert „Reaktion“: So will Bayern Bamberg schlagen
Hamann: "Bayerns Chancen waren noch nie so gut"
Hamann: "Bayerns Chancen waren noch nie so gut"
Die FCB-Baskets kassieren heftige Pleite zum Serien-Auftakt
Die FCB-Baskets kassieren heftige Pleite zum Serien-Auftakt

Kommentare