Bayern siegen daheim gegen Bayreuth

FCB-Baskets: Endlich läuft es wieder! 

+
Wieder einmal in Topform: Dusko Savanovic

München - Die FCB-Basketballer sind wieder in der Spur! Genau das bewies das Team von Cheftrainer Svetislav Pesic beim BBL-Heimspiel gegen Bayreuth.

Die FCB-Basketballer sind wieder in der Spur! Genau das bewies das Team von Cheftrainer Svetislav Pesic am Sonntag beim BBL-Heimspiel gegen Bayreuth. Die Roten Riesen feierten einen von Beginn an überlegenen 102:75 (57:34)-Sieg – Topscorer waren der überragende Dusko Savanovic und Jan Jagla mit jeweils 14 Punkten.

Die Münchner präsentierten sich vor den 6211 Zuschauern, darunter FCB-Vize Rudolf Schels, Ehrenpräsident Bernd Rauch, Sportvorstand Matthias Sammer und Fußball-Star Holger Badstuber, von Anfang an wie ausgewechselt - sowohl spielerisch als auch körperlich. Dusko Savanovic & Co. wirkten erfrischend wach und konzentriert. Ein Grund für den Wandel? Mit Sicherheit der befreiende Erfolg gegen Euroleague-Gegner Turow Zgorzelec am vergangenen Donnerstag (95:89). „Dieser Sieg war extrem wichtig für die Mannschaft und ihre Entwicklung“, hatte der wiedergenesene Kapitän Bryce Taylor (Adduktorenprobleme) bereits Ende der vergangenen Woche erklärt. Am Sonntag bestätigten seine Kollegen diese Aussage.

Der Energieindex wird präsentiert von BayWa.

Die Roten präsentierten sich in der Verteidigung – zuletzt die große Schwäche – zwar nicht überragend, aber bereits anständig und ließen die Bayreuther Offensive kaum zum Zug kommen. Und auch der eigene Angriff konnte sich sehen lassen. Sowohl aus der Zone, als auch aus der Distanz, wussten sich die Münchner zu helfen. Die Folge: Ein fulminanter Halbzeitstand von 57:34 und einer Wurfquote von 75 Prozent aus dem Zwei-Punkte-Bereich. Pesic: „Wenn man von den Ballverlusten absieht, war das ein nahezu perfektes Spiel.“

Auch nach der Pause gab es keinen Leistungsabfall. Ganz im Gegenteil! Die Bayern machten da weiter, wo sie aufgehört hatten: Savanovic, Heiko Schaffartzik und Jan Jagla sorgten abwechselnd für tolle Aktionen – die Halle tobte.

Die Sache war gelaufen und Bayreuth betrieb nur noch Schadensbegrenzung, während Lucca Staiger eine Sekunde vor Schluss die Hundert-Punkte-Marke knackte.

Aber damit nicht genug. Es gibt eine weitere gute Nachricht für alle FCB-Fans: US-Guard Bo McCalebb (13 Punkte gegen Bayreuth), der bei seiner Nachverpflichtung Mitte November vorerst mit einem Ein-Monats-Vertrag ausgestattet wurde, bleibt den Münchnern aller Voraussicht nach erhalten. Sonntag Abend verdichteten sich die Anzeichen, dass eine Verlängerung mit dem Aufbauspieler kurz bevor steht.

Lena Meyer

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Zweite Niederlage gegen Bamberg: Jetzt wird es ganz eng!
Zweite Niederlage gegen Bamberg: Jetzt wird es ganz eng!
Endstation Bamberg: FCB-Baskets aus Halbfinale ausgeschieden
Endstation Bamberg: FCB-Baskets aus Halbfinale ausgeschieden
Djordjevic fordert „Reaktion“: So will Bayern Bamberg schlagen
Djordjevic fordert „Reaktion“: So will Bayern Bamberg schlagen
FCB-Baskets: Entscheidungsspiel in Bamberg
FCB-Baskets: Entscheidungsspiel in Bamberg

Kommentare