S7 und S20: Bis zu 20 Minuten Verspätungen 

S7 und S20: Bis zu 20 Minuten Verspätungen 

Bayern verlieren auch zweites Achtelfinalspiel deutlich

FCB-Baskets: Aus im Eurocup!

+
Aus im Eurocup für Pesic und sein Team

München - So, das war's! Seit Mittwoch bleibt den Bayern nur noch der Kampf um die nationale Meisterschaft. Das Team von Svetislav Pesic schied nach einer weiteren Niederlage gegen Valencia aus dem Eurocup aus.

Aus, Ende, vorbei! Am Mittwochabend mussten sich die Bayern-Basketballer nach der zweiten Achtelfinal-Pleite gegen Valencia Basket aus dem Eurocup verabschieden. Die Münchner verloren auch das Rückspiel vor 5056 Zuschauern im Audi Dome mit 60:94 (31:50). Topscorer auf Seiten der Bayern war Anton Gavel mit 14 Punkten.

„Im Basketball ist alles möglich!“ Heiko Schaffartzik & Co. hatten sich im Vorfeld des zweiten Achtelfinales noch optimistisch gegeben, wollten vermitteln: Der Eurocup ist trotz der 22-Punkte-Schlappe im Hinspiel noch nicht abgeschrieben. Worte, die sich allerdings nicht in der Leistung auf dem Parkett widerspiegelten. Die Bayern wirkten hilflos, fanden nicht zu ihrem Rhythmus. Valencia fackelte nicht lang und nutzte die Situation. Innerhalb weniger Minuten gingen die Gäste in Führung und bauten diese immer weiter aus: 20:28 Ende des ersten Viertels aus Sicht der Bayern.

Wesentlich besser wurde die Lage nicht. Valencia überzeugte mit einem wieselflinken Angriff. Die bayerische Defensive – sofern vorhanden – hatte häufig das Nachsehen. Der Vorsprung der Spanier wuchs an (26:43 aus Sicht der Roten). Zwar klatschte ein Großteil der Bayern-Fans im Audi Dome noch immer tapfer – die ersten Optimisten bekamen aber sicherlich zu diesem Zeitpunkt ihre Zweifel, das hier noch ein Wunder geschehen würde. Mit 31:50 und unterirdischen Wurfquoten (36 Prozent von der Zweierlinie, 22 Prozent aus der Distanz) ging es für die Roten Riesen in die Pause.

Viel brachte die aber nicht. Auch in der zweiten Hälfte der Partie fanden die Münchner keine Mittel und Wege, um den Gästen ernsthaft die Stirn zu bieten: Besonders die weiterhin chaotische Defensive der Bayern erlaubte es den Spaniern, ihren Vorsprung immer weiter auszubauen (70:41).

Während die ersten Zuschauer die Heimreise antraten, spielten die Bayern zwar noch pflichtbewusst weiter, die Sache war aber schon lange klar. Letztendlich mussten sich die Bayern mit 64:90 geschlagen geben. Damit bleibt dem Team von Cheftrainer Svetislav Pesic nur noch der Kampf um den deutschen Meistertitel.

Lena Meyer

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

FCB-Baskets: Traumstart im Eurocup!
FCB-Baskets: Traumstart im Eurocup!
Erste Heimpleite: Würzburg wird zum Bayernschreck
Erste Heimpleite: Würzburg wird zum Bayernschreck
FCB-Baskets: Zurück auf der Erfolgsspur
FCB-Baskets: Zurück auf der Erfolgsspur
Ex-Coach Bauermann fordert die Bayern: „Kein Spiel wie jedes andere ...“
Ex-Coach Bauermann fordert die Bayern: „Kein Spiel wie jedes andere ...“

Kommentare