NSU-Prozess: Plädoyers starten nach langem Hickhack

NSU-Prozess: Plädoyers starten nach langem Hickhack

Berichte:

Vettel dreht erste Runden im Ferrari

+
Sebastian Vettel soll bereits hinter dem Steuer eines Ferrari-Boliden gesessen haben.

Maranello - Sebastian Vettel hat nach übereinstimmenden Medienberichten am Samstag erste Runden in einem Formel-1-Ferrari gedreht.

Der viermalige Weltmeister testete demnach erstmals einen Wagen der Scuderia seit seinem bestätigten Wechsel von Red Bull. Vettel fuhr den Angaben zufolge auf dem firmeneigenen Kurs in Fiorano allerdings einen zwei Jahre alten Ferrari.

Eine Bestätigung seitens des Rennstalls lag zunächst nicht vor. Der 27-Jährige wollte ursprünglich schon in der vergangenen Woche bei den offiziellen Tests in Abu Dhabi in einem Ferrari sitzen, doch sein altes Team Red Bull weigerte sich mit Verweis auf den noch laufenden Vertrag.

dpa

Gazzetta-Bericht

ESPN-Bericht

Sky-Bericht

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Formel-1-Chef setzt sich für Deutschland-Rennen ein
Formel-1-Chef setzt sich für Deutschland-Rennen ein
Weltverband gibt Grünes Licht für "Halo"
Weltverband gibt Grünes Licht für "Halo"
WM-Führung in Gefahr: Vettel muss Hamilton auf Distanz halten
WM-Führung in Gefahr: Vettel muss Hamilton auf Distanz halten
Lauda kritisiert geplanten Formel-1-Cockpitschutz
Lauda kritisiert geplanten Formel-1-Cockpitschutz

Kommentare