Ferrari-Pilot Carlos Sainz Jr.

Carlos Sainz Jr. : Karriere, Stationen, Erfolge – sein Vater fuhr einst auch in der Formel 1

Formel 1: Pressekonferenz zum Großen Preis von Australien: Carlos Sainz aus Spanien von Team Mclaren steht während eines Fototermins
+
Carlos Sainz Jr. fährt ab der Saison 2021 für Ferrari in der Formel 1

Die Karriere des spanischen Formel-1-Pilots Carlos Sainz Jr.

Madrid – Carlos Sainz Jr. (01.09.1994) ist ein spanischer Rennfahrer, der bereits für drei verschiedene Rennställe in der Formel 1 aktiv war. Ab der Saison 2021 wird er für das Team von Ferrari antreten.

Carlos Sainz Jr. – Die Anfänge im Motorsport

Carlos Sainz Jr. begann seine Karriere im Motorsport 2005 im Alter von elf Jahren. Nach einigen Erfolgen in verschiedenen Kart-Serien wechselte der Spanier ab 2010 in den Formelsport. Dort trat Sainz in den folgenden Rennserien an:

  • Europäische Formel BMW
  • Winterserie der britischen Formel Renault
  • Formel Renault 2.0 Eurocup
  • Nordeuropäische Formel Renault
  • Europäische Formel 3
  • Britische Formel 3
  • Formel-3-Euroserie
  • GP3-Serie
  • Formel Renault 3.5

Carlos Sainz Jr. – Der Beginn seiner Karriere in der Formel 1

Nach überzeugenden Leistungen in den oben genannten Rennserien erhielt Carlos Sainz Jr. die Möglichkeit, in der Saison 2013 und 2014 als Testfahrer für Red Bull und Toro Rosso erste Erfahrungen in der Formel 1 zu sammeln. Ab der Saison 2015 wurde Sainz von Toro Rosso dann als Stammpilot übernommen. Sein Debüt gab Sainz im ersten Rennen der Saison am 15. März 2015 beim Großen Preis von Australien, bei dem er auf Rang neun landete. Noch während der Saison 2017 wechselte Sainz von Toro Rosso zu Renault. Sainz blieb bis zum Ende der Saison 2018 bei dem französischen Rennstall, ehe er sich McLaren anschloss.

Carlos Sainz Jr. – Der nächste Schritt bei Ferrari

Im Mai 2020 gab Carlos Sainz Jr. bekannt, dass er McLaren zum Ende der Saison verlassen und sich dem Rennstall Ferrari anschließen wird. Bei dem traditionsreichen italienischen Rennstall übernimmt Sainz den Platz des vierfachen Formel-1-Weltmeisters Sebastian Vettel (03.07.1987). Vettel hatte zuvor erklärt, dass er das Team von Ferrari zum Ende der Saison 2020 verlassen würde. Einblicke aus seinem Alltag als Rennfahrer teilt Sainz immer wieder auf Instagram.

Carlos Sainz Jr. – Seine bisherigen Erfolge

Der erste große Erfolg, den Carlos Sainz Jr. in seiner Rennkarriere feiern durfte, war der Meistertitel in der nordeuropäischen Formel Renault 2011. Knapp drei Jahre später folgte zudem der Meistertitel in der Formel Renault 3.5 2014.

Seinen ersten Podiumsplatz in der Formel 1 erreichte Sainz beim Großen Preis von Brasilien 2019, er beendete das Rennen auf Rang drei. Ein weitere Podiumsplatz folgte für den Spanier beim Großen Preis von Italien 2020. Auf dem Autodromo Nazionale Monza erreichte Sainz mit dem zweiten Platz sein bisher bestes Karriereergebnis. Siege blieben ihm in der Formel 1 bisher noch verwehrt.

Carlos Sainz Jr. – Die Karriere seines Vaters

Auch der Vater von Carlos Sainz Jr., Carlos Sainz Senior (12.04.1962), ist als Rennfahrer aktiv. Er fuhr unter anderem in der Ford Sierra RS Cosworth, in der Toyota Celica GT4 und der Ford Focus WRC. Zuletzt startete er in der Saison 2020 in der Rallye Dakar, die er als Meister beendete.

Carlos Sainz Jr. – Sein Privatleben

Der Wohnort von Carlos Sainz Jr. ist die spanischen Hauptstadt Madrid. Dort lebte er einige Zeit mit seiner Freundin, der Journalismus-Studentin Isabel Fuster zusammen. Inzwischen ist das Paar allerdings getrennt.

Auch interessant

Kommentare