Charles Leclerc – Ferraris Hoffnung

Charles Leclerc: Alle Infos zum Ferrari-Fahrer – seine Karriere, Stationen und Erfolge

Charles Leclerc (l) aus Monaco von Team Scuderia Ferrari und Sebastian Vettel aus Deutschland vom Team Scuderia Ferrari treffen an der Rennstrecke ein
+
Charles Leclerc mit seinem ehemaligen Teamkollegen Sebastian Vettel

Charles Leclerc ist Sohn des ehemaligen Rennfahrers Hervé Leclerc.

Charles Leclerc (16.10.1997) ist ein Rennfahrer, der seit 2018 in der Formel 1 fährt. Er wurde trotz seines noch jungen Alters zum Stammfahrer von Ferrari ausgewählt. Der gebürtige Monegasse fährt mit der festen Startnummer 16 und brachte es bereits einmal auf den 4. Platz der Gesamtwertung. Neben der Formel 1 reizen ihn aber auch andere Serien. An einem virtuellen Rennen hat er bereits teilgenommen. Sein aktuelles Ziel ist aber der Weltmeistertitel in der Formel 1.

Charles Leclerc – Seine Karriere in der Formel 1

Wie bei vielen anderen Fahrern auch begann Charles Leclercs Karriere im Kartsport, wo er von 2005 bis 2013 aktiv war. 2014 wechselte er dann in die Formel Renault und beendete die Saison auf dem zweiten Rang. 2015 fuhr er in der europäischen Formel-3-Meisterschaft. Sein weiterer Weg führte ihn über die GP3-Serie und die Formel 2 zur Formel 1. Hier startet er seit 2018. Seine erste Saison beschritt er für Sauber und holte beim Großen Preis von Aserbaidschan auf dem Baku City Circuit seine ersten Punkte in der Formel 1.

Seit 2019 fährt Charles Leclerc für Ferrari. 2019 und 2020 fuhr er hier an der Seite von Sebastian Vettel (03.07.1987). Ab 2021 wird Sergio Pérez (26.01.1990) sein neuer Teamkollege beim italienischen Traditionsrennstall. Charles Leclerc holte in seinen ersten beiden Saisons für die Sculeria mehrere Podestplätze sowie zwei Siege.

Charles Leclerc – Erfolge und Wissenswertes

Charles Leclerc hat sein Ziel, den Weltmeistertitel zu holen, zwar noch nicht erreicht, aber schon eine Reihe von Erfolgen erzielt. Zu den größten zählen:

  • Meister der GP3-Serie (2016)
  • Meister der Formel 2 (2017)
  • 2x Sieger eines Grand Prix bei der Formel 1
  • 4. Platz in der Gesamtwertung (2019)
  • Gazzetta Sports Awards (Leistung des Jahres) im Jahr 2019

Zudem fuhr er beim virtuellen 24-Stunden-Rennen von Le Mans mit und schaffte es mit seinem Team auf Platz 46 der Gesamtwertung. Leclerc äußerte, dass er irgendwann auch an dem realen Rennen von Le Mans teilnehmen wolle. Konkrete Pläne hierzu gibt es aber noch nicht. Gleiches gilt für Ambitionen, in einer anderen Serie zu starten.

Charles Leclerc – Privates um den Rennfahrer bei der Formel 1

Charles Leclerc ist der Sohn von Hervé Leclerc (07.03.1963 – 20.06.2017), der ebenfalls erfolgreich Rennen fuhr und es bis in die Formel 3 schaffte. Seinem Vater erfüllte er mit seiner Laufbahn als Formel 1 Pilot einen lang gehegten Wunsch. Als Charles Leclerc die ersten Rennen in der Formel 1 fuhr, war sein Vater jedoch bereits verstorben.

Aufgewachsen ist der Rennfahrer in Monte Carlo, wo er aktuell auch wohnt. Mit einer Größe von 1,80 Meter ist er für einen Formel-1-Fahrer eher groß gewachsen. Privat ist Charles Leclerc aktuell mit Charlotte Siné (19.09.1999) zusammen. Seine Freundin ist auf Instagram äußerst aktiv. Auch Charles Leclerc nimmt seine Fans gerne auf der Social-Media-Plattform mit und postet etwa Bilder von der Strecke oder mit dem Team von Ferrari.

Auch interessant

Kommentare