Der französische Renault-Pilot

Esteban Ocon: Alle Infos zum französischen Formel-1-Fahrer – seine Karriere und Stationen

Formel-1-Pilot, der Franzose Esteban Ocon of Manor, nimmt an einer Pressekonferenz während des Formel-1-Grand-Prix von Mexiko teil
+
Esteban Ocon fährt seit 2020 für den Rennstall Renault in der Formel 1

Seine ersten Schritte in der Formel 1 machte Esteban Ocon im Jahr 2014.

Huest – Esteban Ocon (17.09.1996) ist ein französischer Rennfahrer, der aktuell für Renault in der Formel 1 startet. Mit einer Größe von 1,86 Meter gehört Ocon zu den größten Fahrern in der Rennserie.

Esteban Ocon – Der Beginn seiner Karriere Motorsport

Esteban Ocon startete 2006 im Alter von zehn Jahren mit dem Motorsport. Er fuhr knapp sechs Jahre Kart, ehe er 2012 in den Formelsport wechselte. Außerdem erhielt Ocon zu dieser Zeit die Möglichkeit, sich im Förderprogramm des damaligen Formel-1-Teams Lotus zu beweisen. Im Formelsport trat Ocon in den folgenden Rennserien an:

  • Formel Renault 2.0 Eurocup
  • Alpine Formel Renault
  • Europäische Formel 3
  • Formel Renault 3.5
  • GP3-Serie
  • DTM

Esteban Ocon – Der Wechsel in die Formel 1

Seine ersten Schritte in der Formel 1 machte Esteban Ocon im Jahr 2014. Er erhielt zunächst die Möglichkeit, die Boliden von Ferrari und Lotus zu testen, ab 2015 war er dann als Testfahrer bei Force India, Renault und Mercedes aktiv. Da er als Testfahrer überzeugte, erhielt Ocon in der Saison 2016 die Möglichkeit, für Manor in der Formel 1 zu starten. Sein Debüt gab er am 28. August 2016 beim Großen Preis von Belgien.

Zu der Saison 2017 wechselte Ocon dann von Manor zu Force India. Ocon blieb für zwei Jahre bei dem Rennstall. Nachdem sein Vertrag nach der Saison 2018 nicht verlängert wurde, war Ocon in der Saison 2019 erneut als Testfahrer für Mercedes aktiv. Er erhielt den Posten durch seinen Manager Toto Wolff (12.01.1972), dem Motorsportchef von Mercedes. Zu der Saison 2020 wechselte Ocon dann als neuer Stammpilot zu dem französischen Rennstall Renault. Dort ersetzte er den deutschen Piloten Nico Hülkenberg (19.08.1987).

Esteban Ocon – Seine Erfolge

Der bisher größte Erfolg in der Karriere von Esteban Ocon war der Meistertitel in der europäischen Formel 3 2014. Außerdem gewann er in seiner Zeit im Kartsport die französische KF3-Meisterschaft. Seinen größten Erfolg in der Formel 1 fuhr der Pilot von Renault am 06. Dezember 2020 beim Großen Preis von Sachir auf dem Bahrain International Outer-Circuit ein. Ocon wurde bei dem Rennen Zweiter und durfte somit seinen ersten und bisher einzigen Podiumsplatz in der Formel 1 feiern.

Esteban Ocon – Sein Rivale Max Verstappen

Bereits seit ihrer gemeinsamen Zeit im Kartsport und der Formel 3 besteht zwischen Esteban Ocon und dem niederländischen Rennfahrer Max Verstappen (30.09.1997) eine Rivalität. Diese eskalierte, als die beiden im Rahmen des Großen Preis von Brasilien 2018 aneinandergerieten. Nachdem die Boliden der beiden während des Rennens kollidierten, konfrontierte Verstappen Ocon im Anschluss und schubste ihn vor laufenden Kameras.

Esteban Ocon – Sein Privatleben

Esteban Ocon lebt zusammen mit seiner Freundin Alice Brasseur (30.01.1997) in der kleinen französischen Gemeinde Huest. Er erhält bei Renault ein geschätztes Gehalt von 1,4 Millionen Euro pro Saison. Bereits 2017 erklärte der Rennfahrer, dass er sein Gehalt nutzen möchte, um seinen Eltern, die während Ocons Jugend viel für die Karriere ihres Sohns opferten, etwas zurückzugeben.

Auch interessant

Kommentare