1. tz
  2. Sport
  3. Formel 1

Etappen in der Karriere des neuen Weltmeisters Verstappen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Geschafft!
Der Niederländer Max Verstappen ist neuer Weltmeister der Formel 1. © Kamran Jebreili/AP POOL/dpa

Max Verstappen hat es geschafft. Der Niederländer holt im Red Bull in seinem siebten Jahr in der Formel 1 seinen ersten WM-Titel.

Sein Weg auf den Gipfel der Königsklasse:

Abu Dhabi - 2012, Italien: Verstappen verspielt nach einem Crash in Sarno die Kart-Weltmeisterschaft. Vater Jos Verstappen lässt ihn auf der Rückreise verärgert an einer Tankstelle stehen. Seine Mutter Sophie Kumpen sammelt den Teenager im hinterherfahrenden Wagen auf.

2014, England: Das Juniorteam von Red Bull bekommt in Verstappen verheißungsvollen Nachwuchs. Der 16-Jährige tritt damit in die Fußstapfen von Sebastian Vettel und Daniel Ricciardo. Er fährt damals vorerst weiter in der europäischen Formel 3.

2015, Australien: Verstappen startet im Alter von 17 Jahren und 166 Tagen als jüngster Pilot der Geschichte in einen Grand Prix. Wegen eines Defekts muss er seinen Toro Rosso in Melbourne vorzeitig abstellen.

2015, Malaysia: Der damalige Toro-Rosso-Pilot Verstappen ist mit 17 Jahren und 180 Tagen auch der jüngste Rennfahrer, der in der Formel 1 Punkte holt. Verstappen belegt in Sepang beim Großen Preis von Malaysia den siebten Platz.

2016, Spanien: In seinem ersten Renneinsatz für Red Bull siegt Verstappen gleich. Mit 18 Jahren und 228 Tagen wird er in Barcelona sensationell der jüngste Grand-Prix-Gewinner in der Formel-1-Geschichte.

2019, Ungarn: Verstappen feiert in Budapest seine Pole-Premiere - der Jüngste ist er nicht. Mit 21 Jahren lässt er Valtteri Bottas und dessen Mercedes-Teamkollegen Lewis Hamilton hinter sich.

2021, Abu Dhabi: Der Gipfel ist erreicht. Verstappen feiert mit 24 Jahren beim Formel-1-Finale in Abu Dhabi seinen ersten WM-Titel - mit einem Überholmanöver gegen Hamilton in der Schlussrunde. dpa

Auch interessant

Kommentare