Formel 1

Ferrari-Pilot Massa erfolgreich operiert

+
Felipe Massa ist noch immer gezeichnet von seinem schweren Unfall in Ungarn.

Sao Paulo - Ferrari-Pilot Felipe Massa ist eineinhalb Monate nach seinem schweren Unfall beim Qualifikationstraining zum Großen Preis von Ungarn erfolgreich operiert worden.

Wie der italienische Rennstall am Dienstag auf seiner Homepage mitteilte, hat sich der 28 Jahre alte Brasilianer in seiner Heimatstadt Sao Paulo im Albert-Einstein-Hospital einem kosmetischen Eingriff am Kopf unterzogen. Die etwa viereinhalbstündige Operation sei "positiv" verlaufen. "Massa kann nach einem kurzen Krankenhausaufenthalt nach Hause und sein Rehabilitationsprogramm wieder aufnehmen", informierte Ferrari.

Der Brasilianer war in der Qualifikation zum Großen Preis von Ungarn am 25. Juli schwer verletzt worden. Eine vom Rennwagen seines Landsmanns Rubens Barrichello abgefallene etwa 800 Gramm schwere Metallfeder war an den Helm des Ferrari-Piloten geprallt. Massa hatte danach kurz das Bewusstsein verloren und war in hohem Tempo in einen Reifenstapel geprallt. Der Vize-Weltmeister von 2008 kann in dieser Saison nicht mehr fahren.

Nach dem geplatzten Comeback-Versuch von Rekord-Champion Michael Schumacher (Kerpen) setzte die Scuderia in Valencia und Spa-Francorchamps Testpilot Luca Badoer (Italien) ein. Dieser belegte jeweils nur den letzten Platz und wird beim Großen Preis von Italien an diesem Wochenende in Monza von Giancarlo Fisichella ersetzt. Der bisherige Force-India-Teamkollege von Adrian Sutil (Gräfelfing) wird die ausstehenden fünf Grand Prix bestreiten und danach Test- und Ersatzfahrer bei Ferrari.

dpa

Auch interessant

Kommentare