Ehemaliger Vize-Weltmeister

Einstiger Formel-1-Held ist tot: Tochter verkündet herzzerreißende Botschaft

Er war Vize-Weltmeister in der Formel 1, übernahm später Verantwortung als Politiker. Nun ist Carlos Reutemann tot. Der Argentinier starb im Alter von 79 Jahren.

Santa Fe - Trauer in der Formel 1*: Der ehemalige Pilot Carlos Reutemann ist tot. Der Argentinier starb im Alter von 79 Jahren in seiner Heimat Santa Fe. Das gab seine Tochter Cora am Mittwoch auf Twitter bekannt: „Papa ist in Frieden und Würde von uns gegangen, nachdem er wie ein Champion mit edlem Herz und Kraft bis zum Ende gekämpft hat.“

Reutemann fuhr von 1972 bis 1982 in der Formel 1*. Dabei war er auch einer von Michael Schumachers Vorgängern, denn: Er saß von 1976 bis 1978 im Ferrari*. 20 Jahre später steuerte dann auch der Deutsche den prestigeträchtigen roten Boliden.

Carlos Reutemann ist tot: Einstiger Formel-1-Pilot im Alter von 79 Jahren gestorben

Reutemann fuhr außerdem für Brabham, Lotus und Williams. In 144 Rennen schaffte er es 45 Mal aufs Podium, errang zwölf Siege und startete sechsmal von der Pole-Position. 1981 wurde Reutemann im Williams mit einem Punkt Rückstand auf den Brasilianer Nelson Piquet Vizeweltmeister. Dreimal schloss er zudem als WM-Dritter ab. Er ist bis heute der erfolgreichste Argentinier in der Königsklasse nach dem fünfmaligen Weltmeister Juan Manuel Fangio.

Der 79-Jährige war schon im Juni zum wiederholten Male wegen Darmblutungen und Nierenbeschwerden ins Krankenhaus eingeliefert worden, sein Zustand hatte sich zuletzt rapide verschlechtert. Wegen der selben Beschwerden wurde er bereits im Mai in der Klinik behandelt. Am 7. Juli hat er seinen letzten Kampf schließlich verloren. Seine Tochter Cora schrieb bei Twitter außerdem: „Ich empfinde Stolz und Segen für den Vater, den ich hatte. Ich weiß, dass er mich jeden Tag meines Lebens begleiten wird, bis wir uns im Haus des Herrn wiedersehen.“

Formel 1: Vize-Weltmeister Carlos Reutemann wurde nach seiner Karriere Politiker

Nach seiner Motorsportkarriere ging Reutemann in die Politik. Er war zweimal Gouverneur seiner Heimatprovinz Santa Fe (1991-1995 und 1999-2003) und seit 2003 Senator im Oberhaus des argentinischen Parlaments. „Mein Beileid gilt den Angehörigen und Vertrauten von Ex-Gouverneur und Senator Carlos Reutemann“, schrieb der amtierende Gouverneur von Santa Fe, Omar Perotti, auf Twitter. (akl/dpa/sid) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © Motorsport Images/imago-images

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare