1. tz
  2. Sport
  3. Formel 1

Luxusuhr futsch! Leclerc schreibt Autogramme, Dieb klaut seine 300.000-Euro-Rolex

Erstellt:

Von: Michael Haug

Kommentare

Formel 1: Ferarri-Pilot Charles Leclerc beim Grand Prix von Melbourne trinkt Wasser
Charles Leclerc beim Formel-1 Grand Prix in Melbourne. © IMAGO/HOCH ZWEI

Ferrari-Pilot Charles Leclerc ist in der ligurischen Kleinstadt Viareggio eine Luxusuhr geklaut worden. Sein Fitnesstrainer klagt über die defekte Straßenbeleuchtung.

Viareggio - Es lief so gut für Charles Leclerc. Der 24-Jährige war als Herausforderer in die neue Formel 1-Saison gestartet, nach drei Rennen steht der Monegasse mit 34 Punkten Vorsprung an der Spitze der Weltmeisterschaft. Doch nun scheint das Glück des Scuderia Ferarri-Piloten erstmal aufgebraucht zu sein. Leclerc wurde eine Luxusuhr geklaut. Ihr Wert: stolze 311.000 Euro!

Charles Leclerc beklaut: Was war passiert?

Der Monegasse war mit einigen Freunden und seinem Fitness-Trainer Andrea Ferrari im Darsena-Viertel des Badeorts Viareggio unterwegs. Leclerc nahm sich Zeit für seine Fans, schrieb Autogrammkarten und machte Fotos.

Im Gedränge klaute ihm ein Dieb seine Luxusuhr, eine limitierte Rolex-Edition. Die Straßenbeleuchtung war schlecht. Leclercs Fitness-Trainer Ferrari beklagte in den sozialen Netzwerken, dass die Beleuchtung in der Gegend schon länger defekt sei.

Formel-1-Pilot Charles Leclerc: Diebstahl in Italien - Ermittlungen laufen

Nach dem Vorfall meldete Leclerc den Diebstahl der italienischen Polizei. Ferrari bestätigte auf Nachfrage der Deutschen Presse-Agentur, dass Leclercs Uhr geklaut wurde. Die Ermittlungen laufen, deshalb werden keine Details bekannt gegeben. Nur zweieinhalb Autostunden östlich von Viareggio geht es für Charles Leclerc und Co. nächstes Wochenende weiter. In der Formel 1 steht der Große Preis der Emilia-Romagna in Imola an. Hier finden Sie alle Sendetermine der Saison 2022 im Überblick.

Auch interessant

Kommentare