Bekannter Deutscher im Motorsport

Formel-1-Coup um deutsche Legende wohl kurz vor Abschluss

In der Formel 1 kommt es zu einem überraschenden Wechsel - zwischen zwei TV-Sendern.
+
In der Formel 1 kommt es zu einem überraschenden Wechsel - zwischen zwei TV-Sendern.

Nach dem Wechsel von Sebastian Vettel gibt es einen weiteren Transfer in der Formel 1, dabei geht es aber um einen ehemaligen Fahrer und heutigen Experten.

  • Die Formel 1 wird ab kommendem Jahr fast ausschließlich im Pay-TV zu sehen sein.
  • Nicht nur unter den Formel-1-Fahrern, sondern auch unter den Experten gibt es Wechsel zwischen den Lagern.
  • Mit der Verpflichtung des ehemaligen Formel-1-Pilot Christian Danner sorgte ein Sender nun für einen Coup.
  • Mit unserem brandneuen, kostenlosen Formel-1-Newsletter sind Sie stets top informiert.

Köln - Der Privatsender RTL wagt einen riskanten Schritt. Nach etwa dreißig Jahren wird er ab kommendem Jahr nicht mehr die Formel 1 live übertragen, vier Rennen werden noch gezeigt, bevor die Lichter ausgehen. Es ist kein Wechsel aus freien Stücken, denn der Erwerb von Rechten und Lizenzen der Königsklasse ist recht kostspielig. Die Formel 1 wird darum ab kommendem Jahr fast ausschließlich im Pay-TV gezeigt.

Formel 1: Hammer-Wechsel in der Königsklasse - geht der Ex-Pilot zur Formel E über?

Immer größerer Beliebtheit erfreut sich die Formel E, die ab Januar 2021 auf Sat.1 zu sehen sein wird. Der Unterföhringer Sender hat sich nicht nur die Übertragungsrechte der Motorsportserie gesichert, sondern auch die Dienste eines bekannten Kommentators und einstigen Formel-1-Piloten. Der langjährige RTL-Experte Christian Danner wechselt zum nächsten Jahr also Fernsehsender und wird seine Fachwissen in Zukunft auf Sat.1 zum Besten geben und die Rennen begleiten, wie der Express berichtet.

Der 62-Jährige, der während seiner aktiven Rennfahrerkarriere in den 1980er-Jahren 36 Rennen der Formel-1-Weltmeisterschaft bestritt, wird nun die Elektro-Rennserie kommentieren. Bestätigen wollte Danner seinen Sender-Wechsel gegenüber dem Express nicht und verwies auf den neuen Rechteinhaber: „Das ist die beste Möglichkeit, aber das muss ProSiebenSat.1 verkünden“, so der gebürtige Münchner gegenüber dem Express.

Nicht nur in der Formel 1, sondern auch in der Elektromotor-Serie scheint sich der Motorsport-Experte auszukennen. „Ich kann nur sagen: Ich bin in der Formel 1 und E gut aufgestellt. Ich war damals in Peking sogar beim ersten Formel-E-Rennen dabei, habe die Formel E von Anfang an unterstützt“, beteuert Danner. „Ich habe mich nie lustig darüber gemacht. Es ist auch ein Rennauto, mit was das angetrieben wird, ist mir Wurst. Hauptsache du hast Rauch an der Kette und kannst Gas geben.“

Formel 1: RTL-Experte Danner dankt nach 22 Jahren ab - Sender entschied sich, „Pfund aus der Hand zu geben“

Nach 22 Jahren bei RTL wird Danner nur noch die verbleibenden vier Rennen der laufenden Saison mit seinen ehemaligen Kollegen begleiten. Der Ex-Formel-1-Pilot bezeichnet die vergangenen Jahre als „lange und schöne Zeit“. Der Kölner Sender habe sich jedoch „entschieden, dieses Pfund aus der Hand zu geben“, er selbst werde „weiter im Motorsport präsent bleiben“.

Auch der Sender wollte sich nicht endgültig zur neuen Personalie äußern. „Unser Motorsport-Team für 2021 verkünden wir erst zu einem späteren Zeitpunkt“, meinte ein Sendersprecher am Donnerstag gegenüber dem Portal DWDL.de. Der zweite spektakuläre Wechsel eines deutschen Protagonisten nach Sebastian Vettel ist also so gut wie vollzogen. (ajr)

Auch interessant

Kommentare