Der Große Preis von Italien auf RTL und Sky

Formel 1: Der Grand Prix von Monza jetzt live im TV und im Live-Stream

+
Sebastian Vettel (r.) will bei seinem Ferrari-Heimspiel die Phalanx der Mercedes-Piloten Lewis Hamilton und Nico Rosberg (l.) durchbrechen.

Monza - Sebastian Vettel will bei seinem Ferrari-Heimspiel der Formel 1 in Monza die Phalanx der Mercedes-Piloten Lewis Hamilton und Nico Rosberg durchbrechen. So sehen Sie das Rennen jetzt live.

Update vom 19. März 2016: Die Formel 1 startet an diesem Wochenende in die neue Saison 2016. Kann Sebastian Vettel wieder vorne mitmischen? Es wird spannend. Wie Sie den Großen Preis von Australien live im TV und im Live-Stream sehen können, haben wir bereits zusammengefasst.

Update vom 27. November 2015: Kracht es beim Saisonfinale zwischen Weltmeister Lewis Hamilton und Vize Nico Rosberg? Auch wenn der Kampf um den WM-Titel längst entschieden ist: die Rivalität zwischen den Mercedes-Teamkameraden bringt Spannung in das letzte Rennen. Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie das Saisonfinale live im TV und Live-Stream sehen

Update vom 14. November 2015: Wer schnappt sich Platz 2 hinter Formel 1-Weltmeister Lewis Hamilton? Beim Großen Preis von Brasilien in Sao Paulo kämpfen Sebastian Vettel und Nico Rosberg um die Position. Wo und wie Sie das Rennen in Brasilien live im TV und Stream sehen können, haben wir für Sie im TV-Guide zusammengefasst. 

Update vom 24. Oktober 2015: Das Rennen in Austin könnte bereits die Formel 1 WM entscheiden. Lewis Hamilton könnte bei einer bestimmten Konstellation sich zum dritten Mal krönen. Wir haben für Sie zusammen gefasst, wo und wie Sie das Rennen in den USA live im TV und Stream schauen können.

Update vom 26. September 2015: Gelingt den Silberpfeilen nach den Problemen in Singapur beim Grand Prix in Japan die Rückkehr in die Erfolgsspur? Wir haben für Sie zusammengefasst, wie Sie das Rennen live im Free-TV und im Live-Stream verfolgen können.

Update vom 19. September 2015: Auch in Monza fuhr Lewis Hamilton den Konkurrenten davon. Macht der Formel-1-Weltmeister beim nun anstehenden Grand Prix von Singapur einen weiteren Schritt zur erfolgreichen Titelverteidigung? Oder kann Nico Rosberg noch einmal in den Kampf um die Fahrerkrone eingreifen? Wir verraten, wie Sie beim Grand Prix von Singapur live im Free-TV oder per Live-Stream mitfiebern können!

Am Wochenende findet der zwölfte Formel-1-Grand-Prix der Saison statt. In der Ferrari-Hochburg Monza fahren die Piloten um den Sieg und wichtige WM-Punkte. 

Lewis Hamilton dominiert die bisherige Formel-1-Saison

Sechs Saisonsiege hat Lewis Hamilton in den ersten elf Rennen eingefahren. Der Brite führt die WM-Wertung mit 28 Punkten vor seinem Mercedes-Kollegen Nico Rosberg an. Die Verteilung der Pole-Positions ist sogar noch eindeutiger. Hamilton ging bereits zehnmal von Startplatz eins ins Rennen und sein Teamkollege lediglich ein Mal. Der WM-Spitzenreiter gilt auch in Monza als Favorit. Der amtierende Formel-1-Weltmeister war bereits zweimal auf dem italienischen Kurs siegreich. 

Sein großer Rivale Nico Rosberg konnte in Italien noch nicht triumphieren, reist aber beflügelt nach Monza zur Formel 1. Der Deutsche wurde am Sonntag Vater einer Tochter. Drei Saisonsiege konnte der 30-Jährige bislang verzeichnen und möchte mit einem Sieg beim Großen Preis von Italien den Rückstand WM-Spitzenreiter verkürzen. 

Formel 1: Erstes Ferrari-Heimrennen für Sebastian Vettel

Sebastian Vettel und ist neben den Mercedes-Fahrern Lewis Hamilton und Nico Rosberg der einzige Formel-1-Pilot, der in dieser Saison schon ganz oben auf dem Siegertreppchen stand. Der viermalige Weltmeister gewann die Rennen in Malaysia und Ungarn und entfachte dadurch neue Euphorie bei seinem neuen Arbeitgeber Ferrari. Zu Saisonbeginn wechselte er von Red Bull zur "Scuderia". Bei seinem ersten Heimrennen in Rot möchte der 28-Jährige mit der Unterstützung der Tifosi die favorisierten Mercedes-Boliden ausstechen.

Es wartet also ein spannender Formel-1-Sonntag auf die Freunde des Motorsports. Hier erfahren Sie, wie Sie den Großen Preis von Italien im TV und Live-Stream sehen können.

Formel 1 in Monza: Der Große Preis von Monza jetzt live im Free-TV auf RTL

Motorsportfreunde sind am Sonntagnachmittag bei dem Privatsender RTL richtig. Schon eine Stunde vor dem Rennen versorgen Sie Moderator Florian König und Boxenreporter Kai Ebel ab 13 Uhr im Formel-1-Countdown mit allen wichtigen Infos zu dem Rennen. Natürlich darf dabei auch Experte Niki Lauda nicht fehlen. Wer könnte eine bessere Prognose zum Zweikampf zwischen Hamilton und Rosberg liefern als der Mercedes-Aufsichtsratschef?

Wenn um 14 Uhr der Startschuss zum Großen Preis von Italien in der Formel 1 fällt, übernehmen bei RTL die Kommentatoren Heiko Wasser und Christian Danner. Sie werden die Zuschauer durch das Rennen führen. Und auch danach bleibt der Kölner Privatsender an der Strecke: Ab 15.30 Uhr zeigt RTL die Siegerehrung sowie Highlights des Rennens.

Formel 1: Der Große Preis von Monza jetzt live im Pay-TV auf Sky

Der Pay-TV-Sender Sky berichtet ebenfalls live vom Großen Preis von Italien. Die Vorberichterstattung beginnt bereits um 12:30 Uhr. Moderator Simon Südel und Reporterin Tanja Bauer stimmen die Formel-1-Fans auf Sky Sport HD 1 und Sky Sport 1 auf das Rennen ein. Dort wird ab 13:55 Uhr auch das Rennen übertragen, kommentiert von Sascha Roos und Experte Marc Surer. Ab 16:30 Uhr zeigt Sky auf dem gleichen Kanal Analysen und Interviews zum großen Preis von Italien.

Doch damit allein begnügt sich der Ismaninger Sender nicht. Sky liefert zusätzliche Einstellungen und Bilder direkt auf den Fernsehbildschirm der Zuschauer. Bilder von den Boxenstopps sehen und die Funksprüche der Piloten und Teamchefs sehen? Die Pitlane auf Sky Sport HD 4 und Sky Sport 4 macht's möglich. Die genauen Zeiten aller Fahrer sehen Formel-1-Fans auf der Timing Page auf Sky Sport HD 5 und Sky Sport 5 und eine Übersichtskarte mit allen Positionen finden Sie auf Sky Sport HD 6 und Sky Sport 6. Die spektakulärste Aussicht wird allerdings auf Sky Sport HD 3 und Sky Sport 3 geboten: Mit der Onboard-Kamera können Sie dort das Rennen unter anderem aus der Sicht der Piloten verfolgen.

Auch die Kollegen aus unseren deutschsprachigen Nachbarländern Österreich und Schweiz berichten vom Großen Preis von Italien. Das Rennen wird also nicht nur im deutschen Fernsehen gezeigt, sondern auch im österreichischen ORF1 und dem Schweizer Sender SF2.

Formel 1 in Italien: Der Große Preis von Monza jetzt im Live-Stream

Über den Streaming-Kanal SkyGo können Sky-Kunden den Großen Preis von Italien in der Formel 1 auch im Internet sehen. Dazu benötigen Sie nur die SkyGo-App, die es bei iTunes (für Apple-Geräte) oder im Google Play Store (für Android-Geräte) gibt. Wer ein Smartphone oder Tablet mit Android-Betriebssystem hat, muss allerdings beachten, dass die App noch nicht auf allen Geräten funktioniert.

RTL bietet seit 2015 keine Live-Streams der Formel 1 mehr an, deswegen müssen Motorsportfans ohne Sky-Abonnement auf andere Alternativen zurückgreifen. Im Internet finden sich zahlreiche Live-Streams, die sind aber oft nicht nur von mangelhafter Qualität, sondern können zudem den Computer durch Viren oder Ähnliches beschädigen. Wer solche Angebote nutzt, bewegt sich außerdem in einer rechtlichen Grauzone. Daher gilt: Am besten an dieser Übersicht legaler Sport-Streams orientieren.

Generell ist es bei der Benutzung eines Live-Streams wichtig, auf eine stabile WLAN-Verbindung zu achten. Ansonsten kann das Datenvolumen des Streams schnell das Kontingent des Mobilfunkvertrags aufbrauchen.

deu

Auch interessant

Meistgelesen

Managerin erklärt: Darum gibt es kaum Infos zu Schumis Zustand
Managerin erklärt: Darum gibt es kaum Infos zu Schumis Zustand
Formel 1: So sehen Sie das Qualifying für den Großen Preis von Monaco heute live im TV und Live-Stream
Formel 1: So sehen Sie das Qualifying für den Großen Preis von Monaco heute live im TV und Live-Stream
Vettel dreht schnellste Trainingsrunde in Monaco
Vettel dreht schnellste Trainingsrunde in Monaco
Formel 1: Teams wollen "vor sich selbst geschützt werden"
Formel 1: Teams wollen "vor sich selbst geschützt werden"

Kommentare