1. tz
  2. Sport
  3. Formel 1

Formel 1: So endete der Große Preis von Mexiko

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Stefan Huber

Kommentare

Wer lacht zuletzt? Noch besteht für Sebastian Vettel (r.) eine kleine Chance Lewis Hamilton (l.) abfangen zu können.
Wer lacht zuletzt? Noch besteht für Sebastian Vettel (r.) eine kleine Chance, Lewis Hamilton (l.) abfangen zu können. © dpa

Lewis Hamilton hat in Mexiko Matchball Nummer eins. Kann er sich seinen vierten WM-Titel schon im Oktober sichern? So sehen Sie den Großen Preis von Mexiko heute live im TV und im Live-Stream.

Update vom 27. April 2018: Am kommenden Wochenende steht in Baku das vierte Rennen der noch jungen Formel-1-Saison an. Wir verraten Ihnen, wie Sie das Qualifying und das Rennen live im TV und im Live-Stream verfolgen können

Update vom 13. April 2018: Der Formel 1-Zirkus gastiert an diesem Wochenende in Shanghai. Verfolgen Sie den Großen Preis von China live im TV und via Internet im Live-Stream.

Update vom 23. März 2018: Die Formel 1 startet am Wochenende in eine weitere rasante Saison. Wir verraten Ihnen, wie Sie den Großen Preis von Australien live im TV und im Live-Stream verfolgen können. 

Update vom 24. November 2017: Das letzte Rennen der Formel-1-Saison 2017 findet in Abu Dhabi statt. Kann Sebastian Vettel den zweiten Sieg in Folge einfahren? Wir haben für Sie zusammengefasst, wo und wie Sie den Großen Preis von Abu Dhabi live im TV und im Live-Stream verfolgen können.

Update vom 10. November 2017: Zwei Wochen nach dem Großen Preis von Mexiko trifft sich der Formel-1-Tross in São Paulo wieder. Kann Sebastian Vettel Platz zwei in der Fahrerwertung verteidigen? Wir verraten Ihnen, wo und wie Sie den Großen Preis von Brasilien live im TV und im Live-Stream sehen können.

Update: Lewis Hamilton ist zum vierten Mal Formel-1-Weltmeister. Der Brite erreichte beim Großen Preis von Mexiko zwar nur Platz 9, dennoch ist ihm der WM-Titel nicht mehr zu nehmen. Sebastian Vettel wurde Vierter, er hätte aber gewinnen müssen angesichts der Hamilton-Platzierung. Den Sieg sicherte sich Red-Bull-Star Max Verstappen vor Hamiltons Mercedes-Teamkollege Valtteri Bottas und Vettels Ferrari-Teamkollege Kimi Räikkönen.

Vorbericht:

Sebastian Vettel startet von der Pole Position in das drittletzte Formel-1-Rennen der Saison. Beim Qualifying zum Grand Prix von Mexiko verweist der Ferrari-Pilot den Red-Bull-Fahrer Max Verstappen und WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton im Mercedes auf die Plätze.

Mexiko könnte der Ort sein, an dem Sebastian Vettels Träume vom WM-Titel 2017 enden. Nach dem zweiten Platz beim Grand Prix der USA beträgt der Rückstand des viermaligen Weltmeisters auf seinen Kontrahenten Lewis Hamilton schon 66 Punkte - bei noch 75 zu vergebenen Zählern. Drei Rennen vor dem Ende der Formel-1-Saison eine beinahe aussichtslose Situation.

In Austin landete der britische Dreifach-Weltmeister erneut vor Vettel und sammelte seinen neunten Sieg im Jahr 2017 ein. Der letzte Sieg von Vettel datiert auf dem 30. Juli, als der Ferrari-Pilot auf dem Hungaroring vor Hamilton und Max Verstappen seine WM-Führung auf 14 Punkte ausbauen konnte. Seitdem waren zwei zweite Plätze in Belgien und den USA das höchste der Gefühle für den Heppenheimer.

Sein WM-Rivale Hamilton befindet sich seit August im wahrsten Sinne des Wortes auf der Überholspur. Fünf der sechs Rennen gewann der Mercedes-Fahrer seitdem und hat nun beste Aussichten auf WM-Titel Nummer vier. Einzig beim Großen Preis von Malaysia konnte Max Verstappen im Red Bull den Briten im Silberpfeil auf den zweiten Platz verweisen.

Bitter: Hamilton jubelt beim Ferrari-Heimspiel

Besonders bitter für Vettel und Ferrari: Ausgerechnet auf der Heimstrecke der Scuderia in Monza hat Hamilton die Führung in der Fahrer-WM vom Deutschen erobert und baute Sie seitdem kontinuierlich aus. Vettel landete seit seinem Sieg in Ungarn zweimal auf Platz zwei, einmal auf Platz drei und wurde einmal Vierter. Allerdings fiel der Weltmeister der Jahre 2010 bis 2013 auch zweimal aus und büßte so viele Punkte im WM-Duell ein. 

In Mexiko reicht Lewis Hamilton schon ein fünfter Platz zum vorzeitigen Gewinn des Weltmeistertitels. Wie Sebastian Vettel trotzdem noch triumphieren und den Titel mit nach Heppenheim nehmen könnte, können Sie hier nachlesen.

GP von Mexiko: High-Speed im Baseballstadion

Seit 2015 ist der Große Preis von Mexiko wieder Teil des Rennkalenders der Formel 1. Nachdem bereits von 1963 bis 1970 sowie von 1986 bis 1992 WM-Rennen in Mexiko ausgetragen wurden (1962 zählte das Rennen nicht zur Weltmeisterschaft), findet der mexikanische Grand Prix nun zum dritten Mal in den 2000er-Jahren im Autódromo Hermanos Rodríguez, der nach den Rennfahrer-Brüdern Pedro und Ricardo Rodríguez benannt ist, statt. Die Strecke zählt zu den schnellsten Strecken der Formel 1 und führt sogar durch ein Baseballstadion, dessen Tribünen auch beim Rennen gut besucht sein dürften. 

2015 gewann Nico Rosberg vor Lewis Hamilton, während 2016 Hamilton vor Rosberg triumphierte. Sebastian Vettel, der unbedingt einen Sieg benötigt, um die kleine Restchance auf den WM-Titel möglicherweise aufrechtzuerhalten, wurde einmal Vierter in Mexiko. 2016 konnte er das Rennen nicht beenden.

Formel 1: Das Rennen zum Großen Preis von Mexiko heute live im Free-TV bei RTL

Die Berichterstattung zum Rennen - das natürlich live von RTL gezeigt wird - beginnt am Sonntag um 19.05 Uhr mit dem Countdown zum Rennen, ehe um 20 Uhr die Ampeln beim Großen Preis von Mexiko ausgehen. Der drittletzte Grand Prix im Jahr 2017 wird erneut von Heiko Waßer kommentiert, der den ehemaligen Formel-1-Fahrer Christian Danner als Co-Kommentator an seiner Seite hat. Moderator Florian König wird an diesem Wochenende nicht durch die Sendung führen. Der 50-Jährige berichtet am Samstagabend für RTL live aus Cardiff vom Box-Kampf zwischen Klitschko-Bezwinger Anthony Joshua und Carlos Takam. Ersetzt wird er in Mexiko von Anna Fleischhauer. Als Experte fungiert DTM-Pilot Timo Glock.

Im Anschluss an das Rennen zeigt RTL die Highlights des Mexiko-GP sowie die Siegerehrung. Interviews werden wie gewohnt von Kai Ebel geführt.

Formel 1: Das Rennen zum Großen Preis von Mexiko heute im Live-Stream bei TV now

Das Rennen, bei dem möglicherweise der Weltmeister 2017 gekürt wird, können Sie nicht nur im TV verfolgen. Via TV Now können Sie das Programm des TV-Senders RTL im Live-Stream ansehen. 30 Tage kann man kostenlos testen, ehe das Abonnement 2,99 Euro im Monat kostet. Die zugehörige App TV Now Plus kann kostenfrei bei iTunes oder im Google Play Store heruntergeladen werden.

Hier geht‘s zum kostenlosen Live-Stream von n-tv, mit dem Sie das Qualifying zum Großen Preis von Mexiko am Samstag live verfolgen können.

Formel 1: Das Rennen zum Großen Preis von Mexiko heute live im Pay-TV bei Sky

Bei Sky verpassen Sie keines der insgesamt 20 Rennen der Formel 1 im Jahr 2017. Am Renn-Sonntag beginnt der Pay-TV-Sender seine Übertragung um 19 Uhr mit den Vorberichten zum Grand Prix von Mexiko City auf Sky Sport 1 und Sky Sport 1 HD. Ab 19.55 Uhr folgt dann der Einstieg in das 18. Rennen der Saison, das von Kommentator Sascha Roos mit Experte Marc Surer begleitet wird. Die Moderation übernimmt ansonsten Tanja Bauer. Auf den Sendern Sky Sport 3, 4, 5 und 6 sowie Sky Sport 3 HD, 4 HD, 5 HD und 6 HD besteht außerdem die Möglichkeit, das Rennen aus verschiedenen Kameraperspektiven, zum Beispiel der Onboard-Perspektive, zu sehen.

Formel 1: Das Rennen zum Großen Preis von Mexiko heute im Live-Stream bei Sky Go

Für Kunden, die nicht die Möglichkeit haben, das Qualifying oder das Rennen am Fernseher zu verfolgen, hat Sky eine Alternative. Via Sky Go können Sie am Handy oder Tablet ganz bequem den mexikanischen Grand Prix ansehen. Die Sky-Go-App, die dazu benötigt wird, können Sie bei iTunes oder im Google Play Store herunterladen.

Formel 1 live bei Sky - hier Abo abschließen

Sie sind noch kein Sky-Abonnent und wollen es gerne werden? Sie wollen Formel 1

mit tollen Extra-Features und vielen weiteren Sport live? Unser Angebot für Sie: Hier können Sie extragünstig das Paket Sky Sport buchen (Partnerlink). Und das Beste: Sie können direkt nach Abo-Abschluss das Rennen über Sky Go sofort live anschauen.

Formel 1: Der Rennkalender 2017

DatumGrand Prix/StadtStart Qualifying (MESZ/MEZ)Start Rennen (MESZ/MEZ)ErsterZweiterDritter
24.-26.03.2017Australien/Melbourne7 Uhr7 UhrSebastian Vettel (Ferrari)Lewis Hamilton (Mercedes)Valtteri Bottas (Mercedes)
07.-09.04.2017China/Shanghai9 Uhr8 UhrLewis Hamilton (Mercedes) Sebastian Vettel (Ferrari)Max Verstappen (Red Bull)
14.-16.04.2017Bahrain/Sakhir17 Uhr17 UhrSebastian Vettel (Ferrari)Lewis Hamilton (Mercedes)Valtteri Bottas (Mercedes)
28.-30.04.2017Russland/Sotschi14 Uhr14 UhrValtteri Bottas (Mercedes)Sebastian Vettel (Ferrari)Kimi Räikkönen (Ferrari)
12.-14.05.2017Spanien/Barcelona14 Uhr14 UhrLewis Hamilton (Mercedes)Sebastian Vettel (Ferrari)Daniel Ricciardo (Red Bull)
25.-28.05.2017Monaco/Monte Carlo14 Uhr14 UhrSebastian Vettel (Ferrari)Kimi Räikkönen (Ferrari)Daniel Ricciardo (Red Bull)
09.-11.06.2017Kanada/Montreal19 Uhr20 UhrLewis Hamilton (Mercedes)Valtteri Bottas (Mercedes)Daniel Ricciardo (Red Bull)
23.-25.06.2017Aserbaidschan/Baku15 Uhr15 UhrDaniel Ricciardo (Red Bull)Valtteri Bottas (Mercedes)Lance Stroll (Williams)
07.-09.07.2017Österreich/Spielberg14 Uhr14 UhrValtteri Bottas (Mercedes)Sebastian Vettel (Ferrari)Daniel Ricciardo (Red Bull)
14.-16.07.2017Großbritannien/Silverstone14 Uhr14 UhrLewis Hamilton (Mercedes)Valtteri Bottas (Mercedes)Kimi Räikkönen (Ferrari)
28.-30.07.2017Ungarn/Budapest14 Uhr14 UhrSebastian Vettel (Ferrari)Kimi Räikkönen (Ferrari)Valterri Bottas (Mercedes)
25.-27.08.2017Belgien/Spa-Francorchamps14 Uhr14 UhrLewis Hamilton (Mercedes)Sebastian Vettel (Ferrari)Daniel Ricciardo (Red Bull)
01.-03.09.2017Italien/Monza14 Uhr14 UhrLewis Hamilton (Mercedes)Valtteri Bottas (Mercedes)Sebastian Vettel (Ferrari)
15.-17.09.2017Singapur/Singapur15 Uhr14 UhrLewis Hamilton (Mercedes)Daniel Ricciardo (Red Bull)Valtteri Bottas (Mercedes)
29.09.-01.10.2017Malaysia/Sepang11 Uhr9 UhrMax Verstappen (Red Bull)Lewis Hamilton (Mercedes)Daniel Ricciardo (Red Bull)
06.-08.10.2017Japan/Suzuka8 Uhr7 UhrLewis Hamilton (Mercedes)Max Verstappen (Red Bull)Daniel Ricciardo (Red Bull)
20.-22.10.2017USA/Austin23 Uhr21 UhrLewis Hamilton (Mercedes)Sebastian Vettel (Ferrari)Kimi Räikkönen (Ferrari)
27.-29.10.2017Mexiko/Mexiko-Stadt20 Uhr20 Uhr
10.-12.11.2017Brasilien/Sao Paulo17 Uhr17 Uhr
24.-26.11.2017Vereinigte Arabische Emirate/Abu Dhabi14 Uhr14 Uhr

sh

Auch interessant

Kommentare