Ehemaliger Weltmeister

Formel 1: Legende beendet die Karriere - „Das war‘s“

Drei Weltmeister (v. l.): Sebastian Vettel, Lewis Hamilton und Kimi Räikkönen.
+
Drei Weltmeister (v. l.): Sebastian Vettel, Lewis Hamilton und Kimi Räikkönen.

Am Sonntag steht bereits der Große Preis der Niederlande bevor, zuvor gab es jedoch eine schlechte Nachricht für alle Formel-1-Fans. Mit Kimi Räikkönen beendet ein legendärer Pilot seine Karriere.

Hinwil - Mehr als zwanzig Jahre nach seinem ersten Rennen in der Formel 1 kündigte Kimi Räikkönen das Undenkbare an. Der 41-jährige Finne, der seit 2019 im Cockpit von Alfa Romeo sitzt, hört nach dieser Saison auf. Der Weltmeister von 2007 gab sein Karriereende in der Königsklasse am Mittwoch auf Instagram bekannt.

Formel 1: „Das war‘s“ - Legende Kimi Räikkönen beendet bald seine Karriere

„Das war‘s. Das ist meine letzte Saison in der Formel 1“, schrieb Räikkönen und postete dazu eine Bild-Collage seiner Karriere-Highlights. „Die Entscheidung habe ich im letzten Winter getroffen. Es war keine leichte Entscheidung, aber nach dieser Saison ist es Zeit für Neues“, schrieb der 344-fache Grand-Prix-Starter. Insgesamt 21 Siege sowie 103 Podestplätze gelangen ihm seit seinem ersten Start 2001, in seinem ersten Jahr bei Ferrari wurde er vor vierzehn Jahren mit dem WM-Titel belohnt.

Dass Räikkönen etwas Neues sucht, meinte er bereits 2010, als er sich zwei Jahre lang bei der Rallye-WM versuchte, jedoch kehrte er 2012 wieder zurück in die Formel 1. Insgesamt fünf Jahre fuhr er nach seiner Zeit bei Lotus in seiner zweiten Amtszeit bei Ferrari, vier Jahre lang bildete er mit Sebastian Vettel das Fahrer-Duo bei der Scuderia.

Formel 1: Kimi Räikkönen kündigt Karriereende an - „Auch wenn die Saison noch läuft“

Die Ankündigung des Routiniers kommt plötzlich und mitten in der Saison, derzeit ist Räikkönen mit zwei WM-Punkten 17. in der Fahrerwertung. „Auch wenn die Saison noch läuft, möchte ich meiner Familie, all meinen Teams, allen, die an meiner Rennkarriere beteiligt waren, und vor allem allen großartigen Fans, die mich die ganze Zeit unterstützt haben, danken“, schreibt der diesbezüglich.

„Die Formel 1 wird für mich zu Ende gehen, aber es gibt noch viel mehr im Leben, das ich erleben und genießen möchte“, schreibt der Rennfahrer abschließend. Die Formel 1 verliert nach der laufenden Saison einen ihrer Sympathieträger, dennoch können die Fans ihn noch bestaunen. Denn noch stehen einige Rennen für den Oldie an, angefangen mit dem Großen Preis der Niederlande am Sonntag in Zandvoort. (ajr)

Auch interessant

Kommentare